Berufsbedingter Umzug – Eigenheim verkaufen oder behalten?

Berufsbedingter Umzug – Eigenheim verkaufen oder behalten?

Manchmal bleibt einem keine andere Wahl, als sich für einen Umzug zu entscheiden. Es ist vor allem der Beruf, der viele Menschen hierzu zwingt – selbst wenn sie bereits seit längerer Zeit im Eigenheim wohnen und eigentlich dachten, sie würden nicht mehr umziehen.

Immobilienerwerb im Alter: Ein Blick auf Pro und Contra

Immobilienerwerb im Alter: Ein Blick auf Pro und Contra

Zunehmend häufiger ziehen ältere Menschen den Erwerb eines Eigenheims in Betracht. Selbst wenn der Eintritt in den Ruhestand schon bald bevorsteht, werden Immobilien erstanden. Prinzipiell ist hiergegen nichts einzuwenden, weil der Eigentumserwerb enorme Vorteile bietet. Andererseits bestehen auch einige Risiken. Nachfolgend möchten wir einen Überblick verschaffen. Wo die Chancen liegen Anstieg der Lebenshaltungskosten absichern: Die

Immobilienerwerb in jungen Jahren: Pro und Contra im Überblick

Immobilienerwerb in jungen Jahren: Pro und Contra im Überblick

In Anbetracht der gegenwärtigen Niedrigzinsen überrascht es nicht, dass auch viele junge Menschen mit dem Gedanken spielen, ein Eigenheim zu erwerben. Anstatt mehrere Jahre lang Eigenkapital zu bilden und später zu hohen Zinsen zu finanzieren, möchten sie lieber jetzt die Gelegenheit nutzen.

Modernisierung des Eigenheims clever finanzieren

Modernisierung des Eigenheims clever finanzieren

Wer ein Eigenheim besitzt, hat stets eine Menge zu tun. Ständig fallen Arbeiten an, um das Gebäude in Schuss zu halten. Schlussendlich ist es aber nur eine Frage der Zeit, bis eine Modernisierung ansteht.

Immobilien als Kapitalanlage: Mietrendite ist wichtiger als Potential der Wertsteigerung

Immobilien als Kapitalanlage: Mietrendite ist wichtiger als Potential der Wertsteigerung

Es ist schon fast erschreckend, wie sich innerhalb der vergangenen Jahre die einzelnen Immobilienmärkte in Deutschland entwickelt haben. Während vor allem in ländlichen Regionen die Preise stagnieren oder gar fallen, haben sie in vielen Städten erheblich angezogen. Städte wie Frankfurt am Main oder München sorgen schon seit Jahren für Schlagzeilen, weil Wohneigentum immer teurer wird.

Grunderwerbsteuer spielt viel Geld in die Kassen der Länder

Grunderwerbsteuer spielt viel Geld in die Kassen der Länder

Wer Grund und Boden in Deutschland erwirbt, muss nicht nur den Kaufpreis entrichten. Ergänzend fallen stattliche Nebenkosten an, insbesondere die Grunderwerbsteuer. Vor sieben Jahren galt in Deutschland noch ein einheitlicher Steuersatz, der 3,5 Prozent auf den Kaufpreis betrug. Die Regierung wollte den Wettbewerb zwischen den Bundesländern erhöhen und gestattete ihnen, die Steuersätze selbst zu bestimmen.