Die Umschuldung eines bestehenden Immobiliendarlehens bietet viele Möglichkeiten. Eigenheimbesitzer können die Darlehensbedingungen neu verhandeln und an die jeweilige persönliche und finanzielle Situation individuell anpassen. Konnte die bisherige Darlehensrate getragen werden, sollte die Höhe beibehalten werden. Das Darlehen wird mit der verbleibenden Restschuld höher getilgt und ist somit schneller zurückgezahlt.

Der Darlehensnehmer kann während einer Zinsbindung das Darlehen bei der bisherigen Bank vorzeitig ablösen, jedoch ist diese Umschuldung mit hohen Kosten der Vorfälligkeitsentschädigung verbunden. Mit einem heute abgeschlossenen Forward-Darlehen kann der Kunde sich den heutigen Zinssatz ohne zusätzliche Kosten sichern. Dies ist bis zu 60 Monate im Voraus möglich. Auch wenn viele Unterlagen bei dem neuen Kreditgeber eingereicht werden müssen, rechnet sich der Aufwand.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share