Es dauert gar nicht mehr lange, bis die Urlaubssaison beginnt und plötzlich Millionen deutscher Touristen ins Ausland strömen. Bereits jetzt befinden sich etliche Leute auf der Suche nach günstigen Angeboten, um letztlich preiswert buchen und verreisen zu können. Vor lauter Fokussierung auf die Urlaubsangebote kommt es häufiger vor, dass das Thema Krankenschutz vollständig ausgeblendet wird.

Dabei ist ein Krankenschutz, der Krankenbehandlungen und Ausland versichert, von äußerst hoher Bedeutung. Dies gilt insbesondere für Kassenpatienten: Wer Mitglied einer Krankenkasse ist, kann im Ausland entstandene Krankenkosten nicht gegenüber seiner Kasse geltend machen. Folglich ist es umso wichtiger, über einen separaten Krankenschutz zu verfügen. Denn was Arzt- und Behandlungskosten angeht, so dürfen diese nicht unterschätzt werden. Sollte zum Beispiel ein Krankentransport erforderlich sein, kann es richtig teuer werden. So manche Haushaltkasse verkraftet diese finanzielle Belastung nicht.

Im Übrigen ist auch so mancher Privatpatient gut damit beraten, sich für den Abschluss einer solchen Versicherung zu entscheiden: Nicht jeder Tarif der privaten Krankenversicherung beinhaltet einen solchen Schutz. Unter Umständen gilt der Versicherungsschutz ausschließlich für das Inland, weshalb man ebenfalls eine Auslandskrankenversicherung abschließen muss.

Zum Glück kann ein solcher Versicherungsschutz sehr günstig erlangt werden. Es gibt zahlreiche Versicherungsunternehmen, die Auslandskrankenversicherung äußerst preiswert anbieten. Im Allgemeinen lässt sich sagen, dass ein solider Grundschutz, der alle wichtigen Leistungen abdeckt, bereits für einen Jahresbeitrag von 10 Euro pro Person erhältlich ist. Familien können sich für eine Familienversicherung entscheiden und somit oftmals von einem Beitragsvorteil profitieren. Auch PKV-Mitglieder haben die freie Wahl: Sie müssen diesen Schutz nicht zwingend bei ihrem Versicherer abschließen.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share