Eine fundierte Beratung gilt bei der Immobilienfinanzierung als unverzichtbar. Immerhin geht es um große Darlehensbeträge und im Regelfall auch um die größte finanzielle Entscheidung, die ein Haushalt überhaupt trifft. Die Beratung muss deshalb gut sein, schließlich könnte eine Fehlberatung dramatische finanzielle Folgen nach sich ziehen.

Einmal im Jahr nimmt das Analysehaus W.S.I. Finance die deutschen Anbieter von Baufinanzierungen unter die Lupe, um den besten Anbieter zu ermitteln. Zu diesem Zweck werden Finanzierungsangebote von Banken, Versicherern und Baugeldermittlern eingeholt. Ziel ist es, den besten Anbieter unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren zu ermitteln. So wird unter anderem überprüft, wie es um die Beratungsleistung und die gebotenen Konditionen bestellt ist.

In diesem Jahr – sowie auch in den vergangenen fünf Jahren zuvor – wurde der Baugeldvermittler Interhyp als Testsieger ermittelt und darf sich mit der Auszeichnung „Bester Baufinanzierer“ schmücken. Für zahlreiche Experten kommt das gute Abschneiden nicht überraschend. Mittlerweile gibt es mehrere Untersuchungen, die Baugeldvermittlern eine besonders gute Leistung attestieren. Potentielle Darlehensnehmer sind daher gut damit beraten, auf Baugeldvermittler zu setzen. Die Gründe sind relativ simpel: Baugeldvermittler bieten gar keine eigenen Darlehen an, sondern treten stattdessen als reine Vermittler auf. Hierdurch wird es ihnen möglich, eine unabhängige Beratung anzubieten und jedem Kunden genau das Finanzprodukt bzw. die Finanzierungsvariante zu empfehlen, die am besten zu ihm passt. Im Grunde gilt es nur zu wissen, dass sich die Darlehenskonditionen der einzelnen Vermittler voneinander unterscheiden können. Deshalb ist es immer eine clevere Entscheidung, nicht nur bei einem Baugeldvermittler anzufragen.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share