Zahlreiche Versicherer haben bereits mit der Einführung der Unisextarife begonnen. Noch besteht jedoch bei vielen Anbietern die Möglichkeit, die alten Tarife abzuschließen und somit deren Vorzüge zu nutzen. Allerdings gilt es rasch zu handeln: Die Unisextarife kommen spätestens ab dem 21. Dezember, sodass alte Versicherungstarife bis zum 20. Dezember abgeschlossen sein müssen.

Zahlreichen Personen ergibt sich hieraus die Chance, eine stattliche Ersparnis zu erzielen. Allerdings muss dann schnell gehandelt werden. Wer zum Beispiel weiß, dass er demnächst eine bestimmte Versicherung benötigt, sollte sich beeilen. Wer bis zum 21. Dezember abwartet, hat Pech gehabt.

Leider sind sich viele Bürger nicht der Tatsache bewusst, dass die Einführung der Unisextarife nicht nur Vorteile, sondern teilweise auch Nachteile mit sich bringt. Diese Nachteile sind von finanzieller Natur. Frauen profitieren beispielsweise in der Kfz-Versicherung von niedrigeren Beiträgen. Wer genau weiß, dass bald ein Fahrzeug versichert werden muss oder wer den Anbieter wechseln möchte, sollte daher prüfen, ob sich eine Ersparnis bietet.

Auch Männer können sparen, vor allem bei der privaten Altersvorsorge bietet sich ihnen die Chance, in den Genuss der alten und somit attraktiveren Konditionen zu gelangen. Folglich bietet es sich an, jetzt noch schnell Vergleichsangebote anzufordern oder Tarife kurzerhand selbst zu vergleichen. Letztlich braucht sich niemand für einen Abschluss entscheiden, aber zumindest sollte man einen Tarifvergleich gemacht haben. Schließlich werden etliche Versicherungen viele Jahre lang genutzt und dementsprechend kann sich ein Beitragsvorteil auch sehr deutlich auswirken bzw. auf lange Sicht ein schöne Ersparnis versprechen.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share