In Deutschland geht nach wie vor die Angst vor der großen Euro-Krise um. Zwar hofft niemand darauf, dass es zum Zusammenbruch des Euros kommt, jedoch sichern sich zunehmend mehr Sparer ganz gezielt ab. Zu diesem Zweck werden unter anderem auch Ersparnisse in fremde Währungen getauscht.

Gefragt sind vor allem Bankkonten, die auf fremde Währungen lauten. Sofern man sich für US-Dollar, Britische Pfund oder Schweizer Franken interessiert, gestaltet sich dies auch vergleichsweise leicht. Nicht nur im Internet, sondern auch bei vielen Regionalbanken können entsprechende Konten abgeschlossen werden.

Allerdings dürfen die Risiken eines solchen Investments nicht unterschätzt werden. Wer sich für solch ein Investment entscheidet, muss damit rechnen, dass die Fremdwährung abwertet. Allerdings ist dies in letzter Zeit nicht geschehen: Wer von einigen Wochen umgeschichtet hat, kann schon jetzt auf satte Zugewinne blicken.

Viele Sparer, die auf fremde Währungen setzen, vergessen jedoch eine wichtige Sache: Trotz guter Währung könnten sie sich arm sparen. Das Problem ist die Inflation, die andere Währungen ebenso wie den Euro angreift. Im Grunde genügt es nicht, einfach nur Geld zu tauschen. Aufgrund der Inflation verliert das Geld an Kaufkraft. Umso wichtiger ist es daher, dass auch Zinsen entstehen. Aber genau dies ist das Problem: Viele Bankkonten, die auf fremde Währungen lauten, werden nicht verzinst.

Besonders auf lange Sicht kann dies zu einem ernsthaften Problem werden. Zwar mag der Euro bereits abgewertet haben und dies womöglich noch weiterhin tun, doch Zinsen sollte ein Fremdwährungsinvestment dennoch abwerfen. Aus diesem Grund ist eine sorgfältige Auswahl gefragt – nur wenige Finanzprodukte kommen dann noch in Frage.

So gibt es zum Beispiel einige Fremdwährungskonten, die tatsächlich verzinst werden. Allerdings gilt es nach solchen konten sehr genau zu suchen. Eine Alternative sind Anleihen, die auf fremde Währungen lauten. Allerdings kann hier ein ergänzendes Kursrisiko bestehen.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share