Obwohl sich das Bauvorhaben wieder auf dem Vormarsch befindet, entscheidet sich die Mehrheit der angehenden Eigenheimbesitzer dennoch für den Erwerb eines Bestandsobjekts. Oft erwerben sie aber keinesfalls nur Grundstück und Gebäude, sondern auch Teile des Inventars. Ein ganz typisches Beispiel ist die Küche, die von den meisten Käufern übernommen wird.

In diesem Zusammenhang gibt es einen neuen Trend. Zunehmend mehr Notare weisen ihre Kunden darauf hin, dass die Möglichkeit besteht, das Inventar einschließlich dessen Preis im Kaufvertrag separat auszuweisen. Somit wird am Ende ein Kaufvertrag geschlossen, der sowohl die Immobilie als auch das zugehörige Inventar abdeckt. Dies geschieht aus einem finanziellen Grund: Wird das Inventar separat ausgewiesen und hierbei ein fairer Marktwert angesetzt, erhebt das Finanzamt darauf keine Grunderwerbsteuer. Bei einer Küche, die zum Beispiel mit einem Wert von 15.000 Euro angesetzt wird, macht sich dies finanziell durchaus bemerkbar.

Was zunächst sehr attraktiv klingt, kann in der Praxis jedoch Schwierigkeiten mit sich bringen – allerdings nicht mit dem Finanzamt, sondern vielmehr mit der Immobilienfinanzierung. Viele Banken setzen nämlich nur den Immobilienwert als Sicherheit an. Sollte im notariellen Kaufvertrag die Küche als Inventar ausgewiesen werden, erfolgt keine Berücksichtigung im Rahmen der Beleihungsermittlung. Die bedeutet wiederum, dass sich der Beleihungsauslauf vergrößert und in Abhängigkeit von dieser Auswirkung eine Beleihungsgrenze überschritten wird. Unter Umständen wird dann ein höherer Darlehenszins fällig – und je nach Zinsaufschlag, Darlehensbetrag und Laufzeit drohen Mehrkosten, die nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind.

Haus- und Wohnungskäufer sollten daher prüfen, ob es sich auch im Hinblick auf die Immobilienfinanzierung lohnt, das Inventar im Kaufvertrag auszuweisen. Es kam schon vor, dass Käufer gut damit beraten waren, auf diesen Steuertrick zu verzichten, weil er sie auf lange Sicht viel Geld gekostet hätte.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share