Familie unter einem Dach im Grünen

Ob Bauherr, Immobilienkäufer oder Anschlussfinanzierer: Niemand sollte einen Darlehensvertrag voreilig bei der Hausbank unterschreiben. Besser ist es, sich erst am Markt umzusehen und Konditionen verschiedener Darlehensgeber zu vergleichen. Schließlich können die Finanzierungsangebote einzelner Banken erhebliche Zinsunterschiede aufweisen. Wer diese Gelegenheit nicht nutzt, verschenkt unter Umständen viel Geld.

Beim Vergleichen aktueller Darlehenskonditionen fällt derzeit auf, dass überraschend viele Versicherer hervorragend abschneiden. So manch potentieller Darlehensnehmer ist hiervon überrascht, weil er primär mit Finanzierungsangeboten von Banken und Bausparkassen gerechnet hat.

Es gibt einen Grund, weshalb momentan so viele Versicherer im Feld der Baufinanzierung mitmischen und attraktive Zinsen bieten. Hierbei handelt es sich um die anhaltende Niedrigzinsphase. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins so sehr in den Keller gedrückt, dass es den Versicherern nicht mehr gelingt, auf konventionellem Wege angemessene Renditen zu erzielen. Sie müssen sich auf die Suche nach Alternativen begeben, um ihr Kapital rentabel anzulegen. Aus diesem Grund vergeben sie Immobiliendarlehen.

Einige Interessenten sind verunsichert. Sie fragen sich, ob es denn sinnvoll ist, bei der Baufinanzierung auf einen Versicherer zu setzen. Nachfolgend haben wir die häufigsten Fragen zu diesem Thema zusammengetragen und beantwortet.

Sind Finanzierungen bei Versicherern empfehlenswert?

Schon so manch angehender Darlehensnehmer hat sich die Frage gestellt, ob es wirklich vernünftig ist, über einen Versicherer zu finanzieren oder sich lieber doch für eine Bank zu entscheiden und im Zweifelsfall sogar einen höheren Zinssatz in Kauf zu nehmen.

Doch keine Angst, bei der Baufinanzierung über eine Versicherungsgesellschaft kann nichts passieren. Letztlich ist der Ablauf identisch und es wird ebenfalls ein Darlehensvertrag geschlossen, der sämtliche Details der Finanzierung regelt. Der Versicherer garantiert die Auszahlung des Darlehens, nachdem der Darlehensnehmer alle Auszahlungsvoraussetzungen erfüllt hat. Der Darlehensnehmer verpflichtet sich wiederum zur Rückzahlung des Darlehensbetrags.

Welche Zinssätze sind möglich?

Im Allgemeinen locken bei den Versicherern sehr attraktive Zinssätze. Etliche Versicherer räumen Kunden niedrigere Hypothekenzinsen als die Banken ein. Grund dafür ist unter anderem der, dass sie keine Refinanzierung benötigen. Sie arbeiten mit Kapital, das sie letztlich für ihre Kunden investieren möchten.

Allerdings sind Immobiliendarlehen der Versicherer nicht ganz so leicht zugänglich. Anders gesagt: Die Versicherungsgesellschaften gelten als vergleichsweise streng. Sie überlegen sich genau, an wen sie ihre Gelder auszahlen. Kein Wunder, schließlich geht es um das Kapital ihrer Kunden. Vollfinanzierungen oder gar Baufinanzierungen ohne Eigenkapital ermöglichen die Versicherer nicht. Stattdessen stehen sie Bauherren und Käufern zur Seite, die relativ viel Eigenkapital einsetzen und somit niedrige Beleihungen erreichen.

Wer macht mir ein Finanzierungsangebot?

Am Markt sind unzählige Anbieter tätig. Sich selbst einen Überblick zu verschaffen ist nahezu unmöglich. Doch wir versprechen Abhilfe: Unsere Finanzierungsspezialisten ermitteln auf Knopfdruck die aktuellen Finanzierungskonditionen von mehreren hundert Banken, Bausparkassen und Versicherern. So wird ersichtlich, wo niedrige Hypothekenzinsen locken.

Der Ablauf ist einfach und sicher. Interessenten stellen eine Anfrage über unsere Website. Anschließend meldet sich einer unserer Finanzierungsspezialisten, um das Vorhaben zu besprechen. Er möchte sich einen ersten Eindruck verschaffen und sucht außerdem nach Möglichkeiten, um die Finanzierung zu optimieren. Anschließend durchleuchtet er den Markt und empfiehlt passende Anbieter mit besten Konditionen. Der gesamte Service ist selbstverständlich kostenfrei und vollkommen unverbindlich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share