Wenn es darum geht, einen PKV-Tarif auszuwählen, achten die meisten Interessenten im Wesentlichen auf zwei Dinge. Da wäre zunächst einmal der Versicherungsbeitrag: Den meisten Interessenten geht es vorrangig darum, sich günstig versichern zu können. Beim zweiten Punkt geht es um die eigentlichen Versicherungsleistungen. Demm immer mehr Versicherungswechsler werden sich der Tatsache bewusst, dass ein PKV-Tarif nur dann überzeugen kann, wenn auch die Leistungen stimmt.

Ein Punkt, der normalerweise nicht überprüft wird, ist die Servciequalität eines PKV-Anbieters. Verwunderlich ist das nicht, schließlich kann man als Verbraucher nur schwer erkennen, wie es um die Servicequalität eines Versicherers bestellt ist. Dennoch besteht die Möglichkeit, sich hierüber zu informieren. Im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv hat das Deutsche Institut für Servicequalität eine entsprechende Untersuchung in der deutschen PKV-Landschaft durchgeführt.

Im Vordergrund der Untersuchung stand in erster Linie der Kundenservice. Es wurde ermittelt, wie gut die Versicherer zu erreichen sind, wie viel Zeit bis zu einer Antwort verstreicht und inwiefern die Antworten den Versicherungsnehmern letztendlich weiterhelfen. Um den PKV-Vergleich zu vervollständigen, wurde auch noch das eigentliche Preisleistungsverhältnis im Hinblick auf die gebotenen Versicherungsleistungen berücksichtigt.

Als Sieger ist die AXA Versicherung aus dem Test hervorgegangen. Gute Versicherungsleistungen sowie ein hervorragender Kundenservice haben letztendlich zum ersten Platz geführt. Auf dem zweiten Platz findet sich der Münchner Verein wieder, der mit einem guten Telefonservice gepunktet hat. Den dritten Platz belegt die Barmenia, deren Email-Kundenbetreuung herausragend ist.

Natürlich sollten Interessenten diese Testergebnisse nicht überbewerten, da es bei der PKV-Wahl stets auf den Einzelfall ankommt. Doch eine gewisse Orientierungshilfe können die Ergebnisse trotzdem sein.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share