Bundesländer und Gemeinden fördern unter bestimmten Voraussetzungen die Finanzierung von Wohnraum. Nach Wegfall der Eigenheimzulage für kinderreiche Familien und einkommensschwache Haushalte eine kostengünstige Möglichkeit, ein Eigenheim zu erwerben.

Die Landesprogramme der jeweiligen Länder und Gemeinden unterstützt verschiedene Vorhaben, wie z.B. Neubau, Erwerb, Ausbau, Umbau und Erweiterung von gebrauchtem Wohnraum. Ein wichtiges Kriterium sind Die Gesamteinkommensgrenzen, wie auch die familiengerechte Aufteilung. Auch gibt es Zusatzförderprogramme für Schwerbehinderte, barrierefreies Bauen und Ortszentren.

Einige Bundesländer fördern auch das Schaffen von Mietwohnungen im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung durch Neubau, Gebäudeänderung und Wohnraumänderung. Das zu fördernde Bauvorhaben wird nach der Dringlichkeit des örtl. Wohnungsbedarfs ausgewählt.

Die Fördermittel müssen direkt vor Ort bei der zuständigen Behörde beantragt werden. Es besteht generell kein Rechtsanspruch auf Fördergelder.

Individuelles Angebot zur Immobilienfinanzierung anfordern


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share