Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung weiterhin rückläufig

Viele Jahre lang haben Berater aus der Versicherungsbranche sich darum bemüht, ihren Kunden vor allem eine Sache näher zu bringen: Wer sich im Alter ausschließlich auf die gesetzliche Rentenversicherung verlässt, geht ein hohes Risiko ein. Immerhin hat die Rentenkasse mit großen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, insbesondere der demographischen Entwicklung.

weiterlesen

Eigenkapital muss gegenüber Bank nachweisbar sein

Ganz ohne den Einsatz von Eigenkapital geht es bei der Baufinanzierung im Regelfall nicht. Die meisten Banken setzen voraus, dass angehende Eigenheimbesitzer zumindest einen Teil der Kosten tragen. Selbst bei Vollfinanzierungen wird fast immer die Übernahme der Erwerbsnebenkosten gefordert, d.h. die Bank finanziert zwar den Kaufpreis, mehr jedoch nicht.

weiterlesen

Senkung des Leitzinses bisher ohne Auswirkung auf die Baugeldzinsen

Mit ihrer erneuten Senkung des Leitzinses hat die Europäische Zentralbank (EZB) am Markt für großes Staunen gesorgt, da selbst Experten mit diesem Schritt nicht gerechnet hatten. So manch angehender Bauherr oder Immobilienkäufer dürfte sich jedoch gefreut haben, denn bisher wirkten sich die Zinssenkungen stets positiv auf die Baugeldzinsen aus. weiterlesen

Pflege-Bahr kommt im Bundestag auf den Prüfstand

Vorbei sind die Zeiten, in denen Senioren von ihren Angehörigen gepflegt wurden. Zunehmend häufiger sind ältere Menschen auf sich alleine gestellt, was jedoch längst nicht immer funktioniert. Oft besteht Pflegebedarf, sodass beispielsweise eine ambulante Betreuung durch Pflegedienste erfolgt. Die hiermit verbundenen Kosten liegen jedoch hoch, weshalb viele Senioren sowie deren Angehörige mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben.
weiterlesen

Risiko steigender Lebenshaltungskosten im Alter sinnvoll absichern

Eine Studie der R+V Versicherungen rund um die „Ängste der Deutschen“ hat erstaunliche Informationen an das Tageslicht gebraucht. Die aktuelle Studie legt offen, dass sich die Deutschen vergleichsweise wenig sorgen und beispielsweise trotz Krise in der Ukraine zuversichtlich sind. Allerdings wurden auch einige Punkte ausfindig gemacht, die nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Zunehmend mehr Deutsche machen sich vor allem dahingehend Sorgen, dass die Kosten der Lebenshaltung im Alter steigen.
weiterlesen

Vorsicht mit Bauplätzen auf ehemaligen Gewerbegrundstücken

Deutschland erfährt einen großen Strukturwandel, der seine Spuren auch an den Immobilienmärkten hinterlässt. So ist vor allem eine Verlagerung in die Städte festzustellen: Nicht nur die Arbeitskräfte, sondern auch die Unternehmen ziehen um. Als Folge gibt es zunehmend mehr Gewerbeflächen, die günstig zu haben sind – auch Privatpersonen zeigen Interesse, um den Boden günstig zu erwerben und Eigenheime zu errichten.
weiterlesen

Bei Schadensmeldungen immer bei der Wahrheit bleiben

Versicherungen werden nicht grundlos abgeschlossen, im Ernstfall möchte man sich auf sie verlassen können. Doch ob ein Versicherer tatsächlich zahlt, hängt auch davon ab, wie sich der Versicherer gegenüber seinem Anbieter verhält. Ein aktuelles Gerichtsurteil bestätigt, dass Versicherer auf die Leistung einer Entschädigungszahlung verzichten dürfen, sofern die Versicherungsnehmer falsche Angaben machen.
weiterlesen