Zeit für die Suche nach dem Weihnachtskredit

Bis zum Weihnachtsfest sind es keine acht Wochen mehr – im Grunde ist es höchste Zeit, sich auf die Suche nach Geschenken für Familie und Freunde zu begeben. Doch häufig ist dies leichter gesagt als getan, besonders wenn das Konto keine großen Sprünge zulässt. Mit diesem Problem haben zahlreiche Personen zu kämpfen. Daher ist es auch keine Überraschung, dass zur Weihnachtszeit besonders viele Kredite aufgenommen werden.
weiterlesen

Geldanlage: Lebensversicherung wird vollkommen unterschätzt

Zunehmend mehr Sparer stehen aufgrund der niedrigen Marktzinsen kurz vor der Verzweiflung. Deutlich wird dies an der Sparquote, die erneut gesunken ist. Während sie im Jahr 2008 noch bei 11,5 Prozent lag, rutsche sie 2011 auf 10,5 Prozent ab, mittlerweile liegt sie bei nur noch 10,0 Prozent. Viele Bürger empfinden die niedrigen Guthabenzinsen nicht mehr als attraktiv genug, sodass sie ihr Geld lieber für den Konsum ausgeben.
weiterlesen

Höchste Zeit die Winterreifen zu montieren

Die allgemeine Empfehlung von Kfz-Experten lautet, die Winterreifen bereits Anfang Oktober zu montieren. Nun steht der November schon kurz vor der Tür und zahlreiche Autofahrer sind immer noch mit der Sommerbereifung unterwegs. Dies ist jedoch riskant, schließlich kann sich das Wetter jederzeit ändern. Dieser Herbst war zwar vergleichsweise mild, allerdings muss dies nichts heißen. Plötzliche Wintereinbrüche gab es häufig schon im Oktober, weshalb eine geeignete Bereifung längst montiert werden sollte.
weiterlesen

DAX erreicht neues Allzeithoch – jetzt noch einsteigen?

Es war gegen Ende der vergangenen Woche, als der DAX ein neues Allzeithoch erreicht: Der wichtigste deutsche Aktienindex erreichte einen Stand von 8.876 Zählern. Mittlerweile notiert der DAX wieder darunter, allerdings liegt er nicht allzu weit entfernt. Es wäre also gut möglich, dass die gute Stimmung an den Börsen anhält und in den kommenden Wochen oder Monaten weitere Höchststände erreicht werden.
weiterlesen

Niedrige Marktzinsen wirken sich negativ auf private Altersvorsorge aus

Zunehmend mehr Bürger werden sich der Tatsache bewusst, dass sie im Alter satte finanzielle Abstriche in Kauf nehmen müssen, weil sie nach dem Eintritt in das Rentenalter einfach nicht mehr so gut verdienen werden – zumal Lebensqualität und Ansprüche der Rentenempfänger von Jahr zu Jahr steigen. Der moderne Rentner ist aktiv und nutzt seine viele Freizeit daher intensiv. Dementsprechend ist es wiederum wichtig, auch im Alter über ein solides Einkommen zur verfügen.
weiterlesen