Neue Währung: Was sind eigentlich diese Bitcoins?

In den vergangenen Wochen machten die so genannten Bitcoins von sich reden. Auf zunehmend mehr Internetseiten wurde über diese relativ junge Währung berichtet – und ganz besonders über die rasante Aufwertung, die sie zuletzt erfahren hat. Während eine Coin vor zwei Jahren noch zu rund zwei US-Dollar gehandelt wurde, stieg der Wechselkurs zeitweise auf bis zu 147 US-Dollar an.
weiterlesen

Aktien bitte mit Bedacht kaufen

Die Wirtschaftspresse gibt den neuen Trend beim Investieren vor: Schon lange nicht mehr wurde in Wirtschaftszeitungen und Magazinen so sehr zum Kauf von Aktien geraten. Aus Sicht vieler Redakteure gibt es für private Anleger keine Alternative. Die Marktzinsen sind nämlich schlicht zu niedrig und außerdem könnte es zum Euro-Crash kommen. Wer in Aktien investiert hat, sichert sein Vermögen ab: Unternehmensanteile bleiben auch bei einem Crash Unternehmensanteile. Die Sicherheit ist somit besonders hoch.
weiterlesen

Sichere Sparguthaben: Keine Panik, Deutschland ist nicht Zypern!

Es sah ganz so aus, als ob die Euro-Krise wieder aus den Köpfen der Leute verschwindet. Doch dann kam Zypern: Das Land musste schnell gerettet werden – und die Retter ließen es sich nicht nehmen, sehr harte Forderungen zu stellen. Die Kosten der Rettung sollten teilweise über die Bürger finanziert werden. Infolge wurde zunächst beschlossen, dass gute 6 Prozent der Sparguthaben geopfert werden müssen. Bei Sparguthaben von mehr als 100.000 Euro sogar 10 Prozent.
weiterlesen

Vergleichen der Preise für Baugutachter lohnt sich

Beim Kauf von Bestandsobjekten gilt es immer ganz genau hinzusehen. Selbst wenn ein Gebäude noch nicht sehr alt ist, kann die Bausubstanz bereits angegriffen sein bzw. sich in einem unerwünschten Zustand befinden. Liegt solch ein Fall vor, treten womöglich schon kurz nach dem Einzug ernsthafte Probleme auf. Das Spektrum dieser Probleme ist breit gefächert, es reicht von Baufehlern, die für teures Geld behoben werden müssen und endet bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die zum Beispiel als Folge von Schimmel auftreten.
weiterlesen

Kapitalanlage: Trotz niedriger Zinsen nicht zu hoch finanzieren

Aufgrund der niedrigen Marktzinsen haben es Anleger sehr schwer. Zumal auch immer noch die Gefahr vor einem Crash des Euro besteht. In Anbetracht dieser Umstände ist es keine große Überraschung, dass viele Privatpersonen über den Erwerb von Immobilien nachdenken. Sie möchten in Sachwerte investieren, denn diese genießen den Ruf, einen besonders guten Inflationsschutz zu bieten.
weiterlesen

An diese Versicherungen müssen Immobilienkäufer denken

Nach wie vor ist am Immobilienmarkt eine ungebrochen große Nachfrage festzustellen. Etliche Privathaushalte möchten die niedrigen Hypothekenzinsen nutzen, um Eigenheime günstig zu finanzieren. Allerdings müssen viele Kaufinteressenten sowie auch potentielle Bauherren gestehen, dass sie sich mit Immobilien nicht besonders gut auskennen und daher auch nicht wissen, worauf es beim Immobilienerwerb ankommt und welche Konsequenzen er nach sich zieht.
weiterlesen

Kein schneller Kauf von Immobilien in Außenbereichen

Die Hypothekenzinsen sind günstig und zugleich stehen vor allem in ländlichen Regionen viele Immobilien leer. Zunehmend mehr Deutsche nutzen die Chance, um sich den Traum vom Landhaus zu erfüllen. Gefragt sind vor allem Wohngebäude, die sich in Außenbereichen befinden. Dort sind die Grundstücke oft besonders groß und zugleich genießt man als Bewohner viel Ruhe und Natur. Vor allem Senioren können sich für entsprechende Immobilien begeistern, aber auch Familien, die sich auf der Suche nach ruhig gelegenen Wochenendhäusern befinden.
weiterlesen

Vorsicht bei Billig-PKV Tarifen

Mit Einführung der Unisex-Tarife ist die private Krankenversicherung bei zahlreichen Anbietern kostspieliger geworden. So mancher Interessent ärgert sich darüber, nicht schon früher gehandelt zu haben. Oft sehen sich Interessenten dann gezielt nach so genannten Billig-Tarifen um. Diese Tarife zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen besonders günstigen Versicherungsschutz versprechen.
weiterlesen

Dividendenaktien müssen Tagesgeld nicht zwingend schlagen

Im Bereich der klassischen Zinsanlagen sieht es sehr düster aus. Die niedrigen Marktzinsen verderben die Freude am Sparen. Bei vielen Banken sind die Zinsen so niedrig, dass man sich ernsthaft fragen muss, ob die Inflation überhaupt noch kompensiert werden kann. Zunehmend mehr Anlageexperten kommen daher zum Schluss, Tages- und Festgeld hätten ausgedient. Anleger, die vernünftige Rendite erzielen möchten, kommen an der Aktie nicht mehr vorbei.
weiterlesen