Nicht immer läuft auf dem Bau alles glatt – viele Bauherren geben nach Fertigstellung ihres Eigenheims an, dass sie auf keinen Fall ein zweites Mal bauen würden. Doch manchmal kommt es noch schlimmer, wie ein aktueller Fall in den sozialen Medien zeigt. Ein Mann aus Hamburg sucht via Facebook verzweifelt nach Unterstützern, damit sein Traum vom eigenen Zuhause doch noch in Erfüllung geht.

Im besagten Fall begann das Unheil vor etlichen Monaten, obwohl es zunächst unter einem guten Stern zu stehen schien. Der Bauherr suchte sich einen Architekten, um ein Haus zu entwerfen, das den Wünschen seiner Familie voll und ganz gerecht wird. Der Architekt machte einen guten Eindruck und konnte auch einen Bauunternehmer zu empfehlen. Diese Empfehlung entpuppte sich jedoch als große Enttäuschung. Arbeiten wurden nur mit großer Verzögerung fertiggestellt und wiesen zudem etliche Mängel auf. Am Ende ging der Bauunternehmer in die Insolvenz und der Bauherr stand vor seiner eigenen Bauruine. Inzwischen wurden Sanierungsexperten eingeschaltet, die für eine Rettung des Vorhabens mit weiteren Kosten in Höhe von ca. 200.000 Euro rechnen.

Risiken im Vorfeld minimieren

Dieser sowie viele weitere Fälle machen deutlich, wie ungemein wichtig es ist, sich beim Hausbau nicht auf Empfehlungen einzelner Personen zu verlassen. Besser ist es, die künftigen Baupartner ganz gezielt auszuwählen und nach Referenzen zu fragen. Es ist immer gut, sich mit ehemaligen Kunden der Anbieter in Verbindung zu setzen – und zwar am besten mit solchen, deren Objekte erst kürzlich fertiggestellt wurden. So ist es einigermaßen möglich, einen Eindruck über die Arbeitsweise einzelner Anbieter zu gewinnen.

Zudem sollte sich Bauherren überlegen, ob sie nicht sicherheitshalber eine Baufertigstellungsversicherung abschließen möchten. Solch eine Versicherung deckt die Mehrkosten ab, die im Falle einer Insolvenz des Bauunternehmers drohen. Im Ernstfall ist solch eine Versicherung äußerst wertvoll, da sie einen immensen finanziellen Schaden abwenden kann.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share