In der vergangenen Woche hat Immobilienscout 24 ein interessantes Webprojekt zum Thema Baufinanzierung an den Start gebracht. Unter dem eigenständigen Portal „Meine Baufinanzierung“ möchte man potentiellen Darlehensnehmern wie Bauherren, Käufern und Anschlussfinanzierern die Möglichkeit einräumen, eigene Ausschreibungen im Web zu veröffentlichen. Auf diese Ausschreibungen können sich Darlehensgeber bewerben bzw. den Interessenten ihre Konditionen unterbreiten.

Der Hintergedanke ist simpel: Anstatt dass sich Interessenten aktiv auf die Suche nach der passenden Immobilienfinanzierung begeben und eine Menge Zeit aufwenden, wird der Spieß einfach umgedreht. Banken und Finanzierungsvermittler unterbreiten ihre Finanzierungsangebote, aus denen die Interessenten auswählen können. Um die Interessenten zu schützen, sind die Angebote anonym gehalten: Potentielle Darlehensgeber sehen lediglich die Rahmendaten zur gesuchten Finanzierung, für welche sie Angebote stellen und einreichen können. Die Interessenten entscheiden später selbst, mit wem sie sich in Verbindung setzen möchten.

Grundsätzlich wirkt diese Form der Finanzierungssuche äußerst attraktiv: Ein vergleichsweise geringer Aufwand erlaubt es, auf eine große Zahl an Darlehensangeboten zu stoßen. Allerdings birgt das Modell auch gewisse Risiken. Im Endeffekt können die Darlehensanbieter mit vergleichsweise vielen Angeboten zum Kunden vorpreschen. Womöglich könnte mit Finanzierungsangeboten gelockt werden, die an bestimmte Bedingungen, wie beispielsweise den zusätzlichen Abschluss von Immobilienversicherungen, gekoppelt sind. Derartige Finanzierung sind auf den zweiten Blick meist erheblich teurer – und womöglich werden die „seriösen“ Anbieter, die ausschließliche Finanzierungen anbieten, wegen der nicht ganz so guten Zinssätze schneller in den Hintergrund gedrängt.

Noch bleibt es abzuwarten, wie dieses Angebot ankommt und welchen Nutzen es den Interessenten bietet. Es kann sich durchaus lohnen, als Interessent eine Anfrage einzustellen – zusätzlich bzw. eigenständig weitere Banken und Vermittler zu kontaktieren, bleibt aber dennoch empfehlenswert.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share