Businessman Protecting Banknotes

Ihre Baufinanzierung: 5 Tipps für niedrige Zinsen

Beim Erwerb einer Immobilie geht es um viel Geld. Für die meisten Käufer bedeutet dies, ein großes Immobiliendarlehen aufnehmen zu müssen. Hohe Darlehensbeträge haben wiederum eine entsprechende Zinslast zur Folge. Deshalb ist es umso wichtiger, penibel auf den Darlehenszins zu achten. Je niedriger die Zinsen, desto besser ist dies für die Haushaltskasse. weiterlesen

Receipts With Calculator And Money

KfW Darlehen läuft aus: So geht es weiter

Die Einbindung von Fördermitteln in die Baufinanzierung ist beliebt, insbesondere KfW-Darlehen kommen bei Bauherren und Käufern gut an. Doch nach einigen Jahren laufen die Förderdarlehen aus und häufig besteht noch eine Restschuld, die es erneut zu finanzieren gilt. Die einzelnen Möglichkeiten möchten wir heute vorstellen. weiterlesen

Financial graphs on the computer monitor

Lange oder kurze Zinsbindung: Wie angehende Eigenheimbesitzer besser fahren

Das Feld der privaten Baufinanzierung hat sich innerhalb der letzten zehn Jahre spürbar verändert. Mit ihren attraktiven Konditionen ist es den Direktbanken gelungen, regionalen Geldinstituten erhebliche Marktanteile abzunehmen. Grund dafür sind aber nicht nur niedrige Hypothekenzinsen. Außerdem sind die Darlehen vielseitiger geworden, insbesondere wenn es um die Wahl der Zinsbindung geht. weiterlesen

Modellhaus auf gemischten Euroscheinen

Verkalkuliert: Die meisten Bauvorhaben werden teurer als geplant

Fast immer zahlen Bauherren für ihr Eigenheim einen höheren Preis als ursprünglich angenommen. Vor einer Weile erschien im „Handelsblatt“ ein Beitrag mit Verweis auf eine Studie, die dies untermauert. Laut der Studie, die auf der Befragung zahlreicher Bauherren beruht, werden drei Viertel aller privater Bauvorhaben teurer als geplant. Jeder dritte Bauherr zahlt rund 10 Prozent mehr, jeder fünfte Bauherr sogar 20 Prozent. weiterlesen