DAX auf Fünf-Jahres-Hoch: Jetzt nicht verunsichern lassen

Zahlreiche Privatanleger dürften sich über die aktuelle Entwicklung an den Börsen sehr ärgern. Als die Finanzkrise immer noch stark um sich schlug und die Aktienkurse stark eingebrochen waren, begann eine Rallye, mit der kaum jemand gerechnet hatte. Die meisten privaten Anleger verpassten im Jahr 2009 den Einstieg und mussten seither ansehen, wie die Kurse immer weiter nach oben kletterten. Der bisherige Höhepunkt wurde diese Woche erreicht: Mit mehr als 7.600 Zählern erreichte der DAX ein neues Fünf-Jahres-Hoch.
weiterlesen

Gute Festgeldanlagen sind nur noch schwer zu finden

Bereits mehrfach haben wir hier im Blog dazu geraten, nicht ausschließlich auf Tagesgeldanlagen zu setzen, sondern zumindest Teile der Ersparnisse fest anzulegen. Die Festgeldanlagen versprechen nämlich bessere Renditen – zumal die Zinsen in den letzten Jahren fortlaufend gefallen sind. Wer auf Festgeld gesetzt hat, konnte von den höheren Zinsen umso länger profitieren.
weiterlesen

Diversifikation gewinnt beim Vermögensschutz stark an Bedeutung

Schlechte Zeiten für Sparer: Die Zinsen wollen sich einfach nicht erholen. Stattdessen verharren sie auf niedrigstem Niveau, was in Anbetracht der Inflation alles andere als erfreulich ist. Zunehmend mehr Sparer müssen befürchten, dass ihre Ersparnisse aufgrund der Inflation an Kaufkraft verlieren. Denn konventionelle Anlagen wie Festgeld und Tagesgeld bieten nur noch bedingt einen Schutz. Neukundenangebote versprechen zumindest teilweise akzeptable Zinsen, aber dennoch empfiehlt es sich, andere Anlageformen anzusehen.
weiterlesen

Tagesgeldvergleich ist wichtiger denn je zuvor

Die Zinsen wollen einfach nicht in die Höhe klettern – schon gar nicht im Bereich der Geldanlage. Sparer, die auf Tagesgeld oder Festgeld setzen, haben schon lange nichts mehr zu Lachen. Schon seit Jahren befinden sich die Zinsen im langsamen aber dafür kontinuierlichen Sinkflug. Die niedrigen Renditen geben wenig Grund zur Freude. Zumal die Inflation immer stärker anzieht. Man beachte nur einmal die Energiepreise: Die Kaufkraft des Euro lässt nach, wodurch die finanzielle Belastung der Haushalte immer größer wird.
weiterlesen

Bei der Geldanlage auf Kontinuität setzen

Aus Sicht der Privatanleger verschlechtert sich die Situation zunehmend. Die Zinsen wollen einfach nicht steigen und zugleich zieht die Inflation an. Infolge wird es immer schwieriger, die Kaufkraft der Ersparnisse zu erhalten. Weil sich zunehmend mehr Privatanleger dieser Tatsache bewusst werden, sehen sie sich am Markt nach anderen Anlageformen um. Vor allem Aktien und Anleihen sind stärker in den Fokus gerückt.
weiterlesen

Uneinigkeit in der Koalition über die private Altersvorsorge

Politiker, die sich mit den Problemen der gesetzlichen Rentenversicherung beschäftigen müssen, haben eine vergleichsweise undankbare Aufgabe erhalten. Seit Jahrzehnten wird noch Lösungen gesucht, doch so richtig wollte bislang niemand durchgreifen, denn letztlich hätte dies entweder zur Folge, dass zahlreiche Bürger deutlich höhere Abgaben zu entrichten haben oder die Rentenempfänger stattliche Kürzungen akzeptieren müssten.
weiterlesen

Kehrtwende: Doch kein Absturz des Euro

In den vergangenen Monaten hatten sich zahlreiche Bürger äußerst große Sorgen um den Euro gemacht. Besonders im Internet konnte man leicht verunsichert werden: So genannte Goldpusher und andere böse Jungs hatten jede Chance genutzt, um die Menschen zu verunsichern bzw. ihnen einzureden, der Euro wird bald kollabieren und die Ersparnisse der Bürger seien dann nichts mehr wert.
weiterlesen

Wie Anleger der Inflation die Stirn bieten können

Beim Blick auf die Zinsen, die aktuellen im Bereich der Tages- und Festgeldanlagen geboten werden, vergeht vielen Privatanlegern die Freude. Die Zinsen sind bei vielen Anbietern nämlich so niedrig, dass eine Kompensation der Inflation nicht gewährleistet ist. Zumal die Zinsen aller Voraussicht nach noch eine ganze Weile so niedrig belieben werden. Die Inflation soll hingegen anziehen.
weiterlesen

Riester-Sparer steigen zunehmend häufiger aus

Die private Altersvorsorge ist in den vergangenen Jahren eines der großen Themen in der Finanzbranche gewesen. Zahlreiche Unternehmen konnten von diesem Trend profitieren, indem sie Vorsorgeprodukte unter das Volk gebracht haben. Ganz besonders Finanzlösungen, die an eine Riester-Förderung gekoppelt sind, verkauften sich außerordentlich gut.
weiterlesen

Deutscher Aktienmarkt bleibt weiterhin unberechenbar

Ganz viele Privatanleger bereuen es, während der Wirtschaftskrise nicht in den Aktienmarkt investiert zu haben. Damals waren die Kurse stark eingebrochen und niemand wusste, ob und wann sich die Wirtschaft erholen wird. Der Aufschwung kam jedoch ungeheuer schnell und führte zu einer Börsen-Rallye – eine Rallye, welche die meisten Privatanleger verpasst haben.
weiterlesen