Von der Leyen knickt ein, private Vorsorge bleibt wichtig

Die CDU wollte das Rentensystem spürbar überarbeiten und zahlreiche Änderungen einführen. Als entsprechende Pläne vor einigen Monaten bekannt wurden, kam es zu zahlreichen Protesten. Mittlerweile sieht es so aus, als ob unsere Ministerin Ursula von der Leyen eingeknickt ist – in zahlreichen Bereichen rudert die CDU zurück und greift daher weniger in das Rentensystem ein, als ursprünglich geplant war.
weiterlesen

Rentenversicherung für Selbständige könnte 2013 zur Pflicht werden

Zahlreiche Finanzexperten fordern seit Jahren eine Rentenversicherungspflicht für Beamten. Schließlich beziehen diese Pensionen, müssen jedoch keine Versicherungsbeiträge abführen. In Anbetracht der Tatsache, dass die Rentenkasse leer sind, wäre dies ein Anfang gewesen. Aber stattdessen überraschte Arbeitsministerin von der Leyen am heutigen Tage mit einem ganz anderen Konzept: Die Selbständigen sollen der Rentenversicherungspflicht unterworfen werden.
weiterlesen

Trotz staatlicher Rente droht oft die Altersarmut

Das Interesse an der privaten Altersvorsorge hält sich bei den meisten Personen sehr in Grenzen. Überraschend ist dies nicht, schließlich bereitet es mehr Freude, Geld auszugeben, als es zu sparen. Außerdem liegt die Zukunft für zahlreiche Menschen weit in der Ferne, sodass sie sich überhaupt keine Sorgen machen – das eigene Leben im Alter scheint oftmals ganz weit fern.
weiterlesen