Mindestrente würde private Altersvorsorge nicht überflüssig machen

Seit einigen Tagen sorgt das Thema Mindestrente wieder für Schlagzeilen. Ein großer Versicherer wollte nämlich wissen, wie die Bürger zur Mindestrente eingestellt sind und ob sie mit deren Einführung rechnen. Das Ergebnis der Befragung überrascht: Ganze 61 Prozent der Befragten glauben tatsächlich an die Einführung der Mindestrente. Vor allem Besserverdiener sowie ältere Menschen können sich diesen politischen Schritt gut vorstellen.

weiterlesen

Wahl der Bauversicherungen ist keine Nebensache

Bauherren stehen sehr unter Stress, schon bevor es mit dem Bau losgeht, gilt es sich zahlreichen Herausforderungen zu stellen. So ist es unter anderem erforderlich, sich mit einzelnen Betrieben abzusprechen und genau festzulegen, welche konkreten Leistungen zu erbringen. Hierbei gilt es die ganze Zeit zu berücksichtigen, wie das spätere Zuhause aussehen soll. All diese Vorbereitungen kosten viel Zeit, weshalb die Nerven oftmals blank liegen.

weiterlesen

Versicherer möchten Kfz-Versicherungsbeiträge stärker an Fahrverhalten koppeln

Die Berechnung der Beitragshöhe in der Kfz-Versicherung erfolgt unter der Berücksichtigung zahlreicher Faktoren. Allerdings wird in vielen Bereichen immer noch mit Annahmen gerechnet, wie zum Beispiel bei der jährlichen Laufleistung. Bei privaten Pkws wird die tatsächliche Laufleistung im Regelfall nicht herangezogen, stattdessen arbeiten die meisten Anbieter mit Kilometerpauschalen.

weiterlesen

So findet jeder die passende Lebensversicherung

Der Markt der Lebensversicherungen befindet sich im Wandel – ein Umstand, der insbesondere den Zinsmärkten geschuldet ist. Aufgrund der niedrigen Garantieverzinsung haben viele private Anleger das Interesse verloren: Mit einer gezielten Absicherung der Angehörigen geben sie sich nicht zufrieden, die Versicherung soll außerdem eine ausreichende Rendite abwerfen. Als Folge sind immer mehr Interessenten verunsichert.

weiterlesen

Vertrauen in die gesetzliche Rentenversicherung weiterhin rückläufig

Viele Jahre lang haben Berater aus der Versicherungsbranche sich darum bemüht, ihren Kunden vor allem eine Sache näher zu bringen: Wer sich im Alter ausschließlich auf die gesetzliche Rentenversicherung verlässt, geht ein hohes Risiko ein. Immerhin hat die Rentenkasse mit großen finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, insbesondere der demographischen Entwicklung.

weiterlesen

Pflege-Bahr kommt im Bundestag auf den Prüfstand

Vorbei sind die Zeiten, in denen Senioren von ihren Angehörigen gepflegt wurden. Zunehmend häufiger sind ältere Menschen auf sich alleine gestellt, was jedoch längst nicht immer funktioniert. Oft besteht Pflegebedarf, sodass beispielsweise eine ambulante Betreuung durch Pflegedienste erfolgt. Die hiermit verbundenen Kosten liegen jedoch hoch, weshalb viele Senioren sowie deren Angehörige mit finanziellen Problemen zu kämpfen haben.
weiterlesen

Risiko steigender Lebenshaltungskosten im Alter sinnvoll absichern

Eine Studie der R+V Versicherungen rund um die „Ängste der Deutschen“ hat erstaunliche Informationen an das Tageslicht gebraucht. Die aktuelle Studie legt offen, dass sich die Deutschen vergleichsweise wenig sorgen und beispielsweise trotz Krise in der Ukraine zuversichtlich sind. Allerdings wurden auch einige Punkte ausfindig gemacht, die nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Zunehmend mehr Deutsche machen sich vor allem dahingehend Sorgen, dass die Kosten der Lebenshaltung im Alter steigen.
weiterlesen