Die Überraschung war groß, als gestern durchsickerte, dass Bundesarbeitsministerin von der Leyen doch tatsächlich eine Rentenversicherungspflicht für Selbständige einführen möchte. Das Vorhaben ist verständlicherweise noch nicht beschlossen und alle Details stehen auch noch nicht fest, aber dennoch sind dadurch zahlreiche Fragen aufgekommen.

Obwohl viele Selbständige bereits profitiert und sich über das Vorhaben beschwert haben, denken auf der anderen Seite viele Gewerbetreibende nach, sich privat abzusichern. Bislang konnten sie hierbei vergleichsweise uneingeschränkt handeln, schließlich gab es keine gesetzlichen Vorgaben. Theoretisch kann immer noch auf diese Art und Weise verfahren werden – allerdings stellt sich zwangsläufig die Frage, ob es überhaupt noch sinnvoll ist, sich jetzt zu versichern.

Denn sollte die Rentenversicherungspflicht für Selbständige tatsächlich eingeführt werden, würden automatisch verbindliche Vorgaben gelten. Dementsprechend könnte es passieren, dass alte Vorsorgeprodukte zu einem Problem werden. Das Risiko besteht darin, dass diese nicht mehr genügen und deshalb ein Umstieg zu erfolgen hat. Dies könnte wiederum sehr ärgerlich sein, weil dadurch Geld verloren geht und man sich nach anderen Altersvorsorgelösungen umsehen muss.

Alle Interessenten bzw. alle Selbständigen, die sich derzeit mit der privaten Altersvorsorge auseinandersetzen, sollten deshalb sehr vorsichtig sein. Es ist ratsam, nichts zu überstürzen, sondern eine gezielte Auswahl der Finanzprodukte zu treffen. Vermutlich wird es auch nicht allzu lange dauern, bis genauere Informationen aus den Reihen der Politik vorliegen. Die Versicherer werden sich dann mit Sicherheit auch einschalten und darüber informieren, wie man als Selbständiger verfährt.

Unter Zugzwang muss sich jetzt natürlich niemand gezwungen fühlen. Ganz im Gegenteil: Aller Voraussicht nach ist es sogar besser, erst einmal abzuwarten, damit letzten Endes eine private Altersvorsorge geschaffen werden kann, die den Vorgaben entspricht.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share