Eigenheim gewinnt als private Altersvorsorge mehr Bedeutung

Die private Altersvorsorge ist weiterhin sehr wichtig, denn der gesetzlichen Rentenversicherung geht es nicht besonders gut. In Anbetracht der demographischen Entwicklung werden die Einnahmen in den kommenden Jahren zurückgehen, zugleich muss eine steigende Anzahl an Rentenempfängern versorgt werden. Infolge müssen die Renten sinken – und genau deswegen kann es passieren, dass so manch fleißigem Arbeitnehmer dennoch die Altersarmut droht.
weiterlesen

Folgekosten des Immobilienerwerbs nicht unterschätzen

Die meisten Bauherren und Immobilienkäufer setzen bei der Immobilienfinanzierung vergleichsweise viel Eigenkapital ein. Damit ist nicht gemeint, dass sie hohe Beträge einsetzen. Vielmehr ist die Verhältnismäßigkeit gemeint: Von den Ersparnissen bleibt kaum Geld über, das als finanzielle Reserve dient.
weiterlesen

Von der Leyen knickt ein, private Vorsorge bleibt wichtig

Die CDU wollte das Rentensystem spürbar überarbeiten und zahlreiche Änderungen einführen. Als entsprechende Pläne vor einigen Monaten bekannt wurden, kam es zu zahlreichen Protesten. Mittlerweile sieht es so aus, als ob unsere Ministerin Ursula von der Leyen eingeknickt ist – in zahlreichen Bereichen rudert die CDU zurück und greift daher weniger in das Rentensystem ein, als ursprünglich geplant war.
weiterlesen

Beruflich bedingte Umzüge treten immer häufiger auf

Der Wunsch nach dem Eigenheim gilt bei deutschen Berufstätigen als besonders ausgeprägt. Zunehmend mehr Bürger verspüren den Wunsch, ein Eigenheim zu erwerben und sich somit vom Dasein als Mieter zu verabschieden.

In Zeiten niedriger Hypothekenzinsen nutzen sehr viele Personen die Chance. Dies wird vor allem an der Nachfrage deutlich: Es gibt mittlerweile etliche Regionen, in denen es gar nicht mehr so leicht ist, noch bezahlbare Eigenheime zu finden. Viele Interessenten lassen sich dadurch noch mehr anspornen. Sie möchten möglichst bald zuschlagen.
weiterlesen

Steigenden Mietpreisen mit dem Erwerb eines Eigenheims entrinnen

Auf dem deutschen Immobilienmarkt könnte die Lage kaum unterschiedlicher sein. In den ländlichen Regionen stagnieren die Mieten, in den Städten ziehen sie hingegen stark an. Schuld ist die Landflucht: Immer mehr Bürger zieht es aufgrund der besseren Arbeitsmöglichkeiten in die Städte. Besonders die Großstädte erfahren einen immensen Zulauf.
weiterlesen

Bauvorhaben ohne Haftpflichtversicherung besser nicht starten

Für Eigenheimbesitzer sind Immobilienversicherungen von äußerst hoher Bedeutung. Dies gilt insbesondere für die Wohngebäudeversicherung. Schließlich verkörpert eine Immobilie im Regelfall das wertvollste Objekt, das eine Privatperson besitzt. Dementsprechend ist eine Absicherung wichtig, denn sollte das Objekt zum Beispiel abbrennen, würde man ohne Versicherungsschutz womöglich sein gesamtes Vermögen verlieren.
weiterlesen

Bauvorhaben ohne Haftpflichtversicherung besser nicht starten

Für Eigenheimbesitzer sind Immobilienversicherungen von äußerst hoher Bedeutung. Dies gilt insbesondere für die Wohngebäudeversicherung. Schließlich verkörpert eine Immobilie im Regelfall das wertvollste Objekt, das eine Privatperson besitzt. Dementsprechend ist eine Absicherung wichtig, denn sollte das Objekt zum Beispiel abbrennen, würde man ohne Versicherungsschutz womöglich sein gesamtes Vermögen verlieren.
weiterlesen

EZB lässt den Leitzins unverändert

Die Meinungen zur Zinssituation in Deutschland könnten unterschiedlicher kaum sein. Auf der einen Seite stehen die Sparer, die bereits seit mehreren Jahren klagen. Kein Wunder, wegen der niedrigen Marktzinsen ist es enorm schwierig, die Ersparnisse vor der Inflation zu schützen. Wer sein Tagesgeldkonto oder Festgeldkonto nicht gezielt auswählt, erzielt zu niedrige Zinsen und spart sich dadurch arm.
weiterlesen