Vergleich beim Hausbau lohnt sich

Immobilienpreise gehen immer weiter auseinander

Vorbei sind die Zeiten, in denen man sagen konnte, dass in Deutschland ein Haus ungefähr so und so viel kostet. Theoretisch ist es zwar möglich, Durchschnittspreise für Häuser und Wohnungen zu nennen, doch je nach Standort könnte es zu erheblichen Abweichungen kommen. Grund dafür ist die seit Jahren anhaltende Urbanisierung. Zunehmend mehr Menschen zieht es in die Städte, wohin gegen auf dem Land immer mehr Objekte leer stehen.
weiterlesen

Wie sich Immobilienbesitzer gegen steigende Zinsen absichern

Wer sich seinen Traum vom Eigenheim innerhalb der vergangenen Jahre erfüllt hat, dürfte sich über die Entwicklung an den Zinsmärkten sehr gefreut haben. Die Zinsen für Immobiliendarlehen sind fortlaufend gesunken, etliche Vorhaben konnten zinsgünstig finanziert werden. Bislang hat sich an der Situation nichts geändert, noch immer sind Hypothekendarlehen äußerst günstig.
weiterlesen

Niedrige Zinsen rechtfertigen nicht jeden Immobilienpreis

Im internationalen Vergleich galt der deutsche Immobilienmarkt lange Zeit als äußerst günstig. Dann kamen noch die niedrigen Marktzinsen hinzu, die zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage bei den Bestandsobjekten geführt haben. In vielen Regionen haben die Immobilienpreise innerhalb der vergangenen Jahre angezogen und so mancher Kaufinteressent ärgert sich darüber, dass er nicht schon früher zugeschlagen hat.
weiterlesen

Deutliche Zinsunterschiede wegen Beleihung – Einsatz von Eigenkapital lohnt sich

Kurz nachdem die Finanzkrise ihren Höhepunkt erreichte, wurde es für angehende Bauherren und Immobilienkäufer schwierig, Finanzierungen mit geringem Eigenkapitaleinsatz abzuschließen. Die Banken waren damals äußerst vorsichtig und wünschten sich primär Kunden, die möglichst viel Eigenkapital mitbringen. Doch seither hat sich die Situation wieder erheblich entspannt, die Baufinanzierung ohne Eigenkapital wird inzwischen von zahlreichen Banken angeboten.
weiterlesen

Was Bauherren über die Auszahlung von Baudarlehen wissen müssen

Jetzt zur Haupturlaubszeit werden wieder zahlreiche Bauvorhaben begonnen. Vielen privaten Bauherren kommt es nämlich entgegen, wenn sie selbst Urlaub haben und sich somit in der Lage befinden, die Entstehung von Fundament und Rohbau durchweg zu verfolgen. Experten sprechen in diesem Zusammenhang vom so genannten Baufortschritt, der in verschiedene Phasen der Fertigstellung unterteilt wird.
weiterlesen

Eigenkapital für die Baufinanzierung: Vor Schenkungen unbedingt an die Schenkungssteuer denken

Es ist immer gut, wenn sich Bauherren in der Lage befinden, möglichst viel Eigenkapital einzusetzen. Dies geschieht in der Praxis auch sehr häufig, wobei das Geld allerdings keinesfalls nur von den eigenen Ersparnissen rührt. Die Mehrheit der Bauherren und Immobilienkäufer befindet sich im mittleren Alter und hat er kürzlich eine eigene Familie gegründet. Die Ersparnisse sind oft überschaubar, ein stattlicher Teil des Eigenkapitals stammt häufig von den Eltern.
weiterlesen

Zeitpunkt für Immobilienfinanzierungen mit Volltilgerdarlehen ist ideal

In den vergangenen Monaten haben wir hier im Blog bereits mehrfach auf eine Problematik hingewiesen, die im Zusammenhang mit dem günstigen Baugeld steht. Weil die Zinsen so niedrig sind, kann der Tilgungsanteil der monatlichen Darlehensrate kaum ansteigen. Als Folge dauert es lange, bis die Darlehen vollständig zurückgezahlt sind. Besonders für ältere Darlehensnehmer kann dies ein Problem darstellen, weil die Rückzahlung womöglich weit in den Ruhestand hinein reicht.
weiterlesen