Erfreuliches BGH-Urteil zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Erfreuliches BGH-Urteil zur Berechnung der Vorfälligkeitsentschädigung

Die vorzeitige Ablösung von Immobiliendarlehen ist ein Thema, das Darlehensnehmern nur wenig Freude bereitet. Grund dafür ist die gängige Praxis der Banken, den hierdurch entstehenden Zinsschaden in Rechnung zu stellen. Er wird in Form der sogenannten Vorfälligkeitschädigung berechnet, d.h. der Darlehensnehmer muss Restschuld plus Entschädigungsbetrag leisten.

Lieber Sondertilgungen leisten, als große Sparguthaben bilden

Lieber Sondertilgungen leisten, als große Sparguthaben bilden

Der Erwerb eines Eigenheims bleibt nicht ohne finanzielle Folgen. Monat für Monat gilt es die Raten für das Immobiliendarlehen aufzuwenden. Einige Menschen sind deswegen verunsichert und fragen sich, ob dieser Schritt tatsächlich der richtige ist. Doch schlussendlich kommt es nur darauf an, wie hoch die Monatsrate ausfällt. Etliche Eigentümer verfügen über einen ausreichenden finanziellen Spielraum,

Zinssicherung bleibt eine sinnvolle Maßnahme

Zinssicherung bleibt eine sinnvolle Maßnahme

In den vergangenen Jahren kannten die Zinssätze für Hypothekendarlehen nur eine Richtung, nämlich den Weg nach unten. Wer beispielsweise vor zehn Jahren eine Baufinanzierung abgeschlossen und sich für eine besonders lange Zinsbindung entschieden hat, bereut dies heute. Schließlich sind die Zinsen seither gesunken, sodass eine frühe Anschlussfinanzierung eine tolle Möglichkeit verkörpert, um von den gesunkenen

Vorzeitiger Ausstieg aus der Baufinanzierung – darauf ist zu achten

Vorzeitiger Ausstieg aus der Baufinanzierung – darauf ist zu achten

Beim Erwerb eines Eigenheims ist fast immer vorgesehen, die Immobilie dauerhaft bzw. bis an das Lebensende zu nutzen. Doch manchmal laufen die Dinge im Leben einfach anders. So können beispielsweise ein neuer Job oder eine Scheidung dazu führen, dass die Immobilie veräußert werden soll. Doch manchmal ist dies leichter gesagt als getan, besonders wenn noch