Der Entschluss, ein Eigenheim zu erwerben, wird teilweise sehr verschieden getroffen. So gibt es zum Beispiel Personen, die auf diesen Moment lange Zeit über gezielt hinarbeiten. Andere kommen hingegen relativ plötzlich auf diese Idee, weil ihnen beispielsweise ein konkretes Objekt zum Kauf angeboten wird. Schlussendlich ist es jedoch egal, wie es um die Hintergründe bestellt ist. Es gilt sich so oder so mit der Frage zu beschäftigen, welche Immobilie am besten passt.

Auf das Budget achten

Wer sich auf die Suche nach Antworten begibt, sollte sich zunächst mit dem Thema Finanzen beschäftigen. Zwar mag dies nicht immer Freude bereiten, doch letztlich sollte genau feststehen, wie es um den finanziellen Spielraum bestellt ist. Es macht keinen Sinn, erst nach einer Immobilie zu suchen und dann zu ermitteln, ob die Bank ausreichend Geld zur Verfügung stellt.

Anforderungen an Beschaffenheit und Lage definieren

Im nächsten Schritt der Konkretisierung geht es darum, persönliche Anforderungen zu definieren. Vor allem die Beschaffenheit der Immobilie spielt eine ungemein große Rolle. Gerade Familien haben diesbezüglich meist sehr konkrete Vorstellungen. So wird zum Beispiel fast immer versucht sicherzustellen, dass jedes Kind ein eigenes Zimmer bekommt. Wer wiederum Hund oder Pferd besitzt, wird gezielt nach Objekten suchen, die über einen großen Garten oder gar eine Koppel verfügen.

Ebenso wichtig ist die Lage der Immobilie. Zum einen gilt es sich darüber klar zu werden, welcher Makrostandort gewählt wird. Hinterunter ist die Region zu verstehen, es kann zum Beispiel wichtig sein, dass das Eigenheim nicht weiter als so und so viele Kilometer vom Arbeitsplatz entfernt liegt. Zum anderen ist der Mikrostandort zu definieren, es gilt beispielsweise zu klären ob es in Ordnung ist, wenn sich das Gebäude in unmittelbarer Nähe eine Gewerbegebiets befindet.

Fazit

Die Suche nach der passenden Immobilie ist eine sehr wichtige Aufgabe, denn nur wenn das Objekt den persönlichen Anforderungen entspricht, lohnt sich der Erwerb überhaupt. Andernfalls könnte es passieren, dass die Immobilie große Schwierigkeiten bereitet und unter Umständen wieder verkauft werden soll – und das womöglich mit einem Verlust

Weiterhin muss die Immobilie aus finanzieller Sicht im Rahmen liegen. Genau deshalb gilt es möglichst früh zu klären, welches Gesamtbudget existiert, um dann ausschließlich nach Objekten suchen zu können, die in dieses Budget passen.

Abschließend noch ein Verweis auf unsere Beispielfamilie: Sie hat mittlerweile eine Direktbank kontaktiert und weiß genau, dass sie ein Darlehen in Höhe von rund 180.000 Euro aufnehmen kann und somit über ein Budget von ca. 200.000 Euro verfügt. Weil Kindern vorhanden sind, soll es ein Einfamilienhaus werden, das sich aus Kostengründen auf dem Land befindet.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share