Die Zinsen für Hypothekenfinanzierungen befinden sich im freien Fall. Nach Angaben des in München ansässigen Hypothekenvermittlers Interhyp sind die Zinsen für Darlehen mit einer Laufzeit von 5 Jahren allein seit letzter Woche um 10 Basispunkt auf nur noch 3,23 Prozent effektiv im Jahr gefallen. Der Makler bezieht dieses Angebot auf Kredite im Umfang von 150.000 Euro, mit denen ein mindestens 278.000 Euro teures Objekt unter Annahme eines anfänglichen Tilgungssatzes von einem Prozent finanziert wird. Der neuerliche Zinsrutsch dürfte nur in geringem Umfang mit der Zinssenkung der EZB in der vergangenen Woche zu tun haben, da sich die geldpolitischen Maßnahmen der Notenbank vornehmlich auf die Situation am Interbankenmarkt auswirken.

Der Rückgang der Zinsen macht Baufinanzierungen so günstig wie lange nicht mehr. Wer sich von der Finanz- und Wirtschaftskrise nicht direkt betroffen sieht und nicht um den Arbeitsplatz fürchten muss, kann deshalb ein echtes Schnäppchen machen. Es ist allerdings nicht ganz auszuschließen, dass das gegenwärtige Niveau am Zinsmarkt noch nicht den Boden darstellt und weitere Rückgänge folgen, wodurch der Weg in die eigenen vier Wände ein weiteres Mal günstiger werden könnte. Selbst Zinssätze von unter drei Prozent im Jahr sind denkbar.

Wie lange das günstige Zinsniveau noch anhält, ist derzeit unter Experten umstritten. Bislang war die Mehrheit der Volkswirte noch davon ausgegangen, dass zum Jahresende hin ein Anstieg des Zinsniveaus am Kapitalmarkt erfolgt, weil die Staatsverschuldung in vielen EU-Ländern massiv ausgeweitet wird. In den letzten Tagen aber mehren sich die Stimmen, die ein niedriges Niveau bis ins Jahr 2010 hinein für möglich halten.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share