Bei privatem Car-Sharing an den Versicherungsschutz denken

Besonders in Großstädten liegt das Car-Sharing im Trend – besonders das private Car-Sharing. Aufgrund des hohen Verkaufsaufkommens treffen nämlich zunehmend mehr Bewohner die Entscheidung, auf die Anschaffung eigener Fahrzeuge zu verzichten. Stattdessen nutzen sie die öffentlichen Verkehrsmitte. Sollte dennoch Bedarf an einem Pkw bestehen, wird das private Car-Sharing genutzt. Dank spezieller Plattformen im Web gestaltet es sich leicht, Autos bei anderen Privatpersonen günstig anzumieten.
weiterlesen

Ausblick: Kommt die Bürgerversicherung?

Obwohl Wahljahr ist und die nächste Bundestagswahl in weniger als vier Wochen ansteht, geht es in der Republik vergleichsweise ruhig zu. Vom Wahlkampf ist in diesem Jahr weniger als sonst mitzubekommen, womöglich weil das Ergebnis schon feststeht. Mit Herrn Steinbrück scheint die SPD bei der Wahl ihres Kanzlerkandidaten einen großen Fehlgriff gelandet zu haben. Kaum jemand geht davon aus, dass Steinbrück eine echte Chance gegen die Kanzlerin hat.
weiterlesen

Bei Wahl der Baufinanzierung den eigenen Ruhestand bedenken

Zahlreiche Bauherren und Käufer achten beim Auswählen ihrer Baufinanzierung darauf, dass ihr Darlehen nicht zu teuer wird. Damit ist gemeint, dass die monatliche Rate überschaubar bleibt. Viele Personen ziehen es vor, ihr Darlehen über einen längeren Zeitraum zurückzuzahlen, um im Gegenzug von einer etwas niedrigeren Rate zu profitieren.
weiterlesen

Kassen zahlen Krankengeld nur äußerst ungern

In den vergangenen Jahren ist es einigen Krankenkassen gegangen, satte Überschüssen einzufahren, sodass sie mittlerweile auf Reserven in Milliardenhöhe sitzen. Allerdings könnten diese Gelder sehr schnell aufgebraucht sein, denn die Mitglieder kosten die Kassen richtig viel Geld. Ein großes Thema ist das Krankengeld: Ist ein Arbeitnehmer längere Zeit krank, wird die Lohnfortzahlung nicht mehr vom Arbeitgeber übernommen, stattdessen springt die Kasse ein.
weiterlesen

Es wird teuer wenn Einbrecher zuschlagen

Derzeit haben Haus- und Wohnungseinbrüche wieder Hochsaison. Kriminelle lassen sich die Chance nämlich nicht entgehen, in die Häuser und Wohnungen von Urlaubern einzubrechen und dort in aller Ruhe nach Wertsachen zu suchen. Dementsprechend sind viele Personen schockiert, wenn sie aus dem Urlaub zurückkehren. Auf das traute Heim können sie sich dann nämlich nicht freuen. Stattdessen gilt es zunächst die Polizei zu informieren und dann eine Schadensmeldung beim Versicherer einzureichen.
weiterlesen