Nachfinanzierung beim Bauvorhaben – darauf ist zu achten

Es ist nicht gerade ideal, wenn die Kosten eines Bauvorhabens höher ausfallen, als sie einst kalkuliert wurden. Ganz häufig hat dies nämlich zur Folge, dass weiteres Kapital bei der Bank geliehen werden muss – Experten sprechen von der so genannten Nachfinanzierung. Eine gute Planung des Vorhabens soll dazu beitragen, dass Nachfinanzierungen nicht erforderlich sind. Wenn es dennoch so weit kommt, gilt es einige Dinge zu beachten.

weiterlesen

Sachschäden durch Randale in Frankfurt – Möglichkeiten der Opfer

Die Medien zeigten in der vergangenen Woche schreckliche Bilder, kaum jemand hätte gedacht, dass es in Deutschland solch schwere Ausschreitungen wie in Frankfurt am Main geben könnte – zumindest hatte niemand mit solch einem Ausmaß an Gewalt gerechnet. Etliche Randalierer zogen los und richteten große Schäden an, weshalb von einem Ausnahmezustand gesprochen werden kann.

weiterlesen

Niedrige Zinsen beim Tagesgeld – was tun?

Für Sparer verschlechtert sich die Situation fortlaufend, die Zinssätze für Sparguthaben fallen immer mickriger aus. Sparbücher werden schon seit geraumer Zeit kaum noch verzinst und inzwischen sieht es auch bei den Tagesgeldkonten nicht mehr besonders rosig aus. Als Folge kommt die Frage auf, was gemacht werden kann, damit die Ersparnisse trotzdem eine gute Rendite erzielen.

weiterlesen

Was tun, wenn die Bausparkasse den Bausparvertrag kündigt?

Derzeit sind viele Menschen froh darüber, sich vor einigen Jahren für den Abschluss eines Bausparvertrags entschieden zu haben. Damals ist die Entscheidung meist nicht leicht gefallen, doch in Anbetracht der vergleichsweise hohen Guthabenverzinsung wird dieser Schritt nicht bereut. Genau deshalb wird an den Verträgen auch festgehalten: Am eigentlichen Bauspardarlehen besteht oft kein Interesse, weil die Zinsen im Vergleich zu aktuellen Hypothekendarlehen nicht überzeugen, aber dafür werden die Guthaben ungemein gut verzinst.

weiterlesen

Finanzierungsvergleich bleibt trotz niedriger Zinsen wichtig

Die Zinsentwicklung ist für angehende Eigenheimbesitzer ein großes Thema. Schließlich hat der Darlehenszins große Auswirkungen auf die monatliche Darlehensrate und letztlich auch darauf, wie viel Zeit die Rückzahlung in Anspruch nimmt. Doch derzeit brauchen Interessenten nicht verunsichert zu sein. Alles in allem ist davon auszugehen, dass sich der Markt nicht umfassend ändert. Eine Leitzinserhöhung durch die EZB ist nicht in Sichtweite, hierfür sendet der Markt keine entsprechenden Signale. Ganz im Gegenteil: Die deutschen Exporte sind sogar leicht rückläufig, ein Abkühlen der Wirtschaft wäre also möglich.

weiterlesen

Unisex-Tarife zeigen Wirkung – PKV mit hoher Beitragsstabilität

Die private Krankenversicherung wird heute anders wahrgenommen, als es noch vor einigen Jahren der Fall gewesen ist. Potentielle Wechsler sind vorsichtig geworden, was vor allem mit zurückliegenden Beitragserhöhungen zu tun hat. Einige Versicherer sahen sich in den vergangenen Jahren dazu gezwungen, zum Teil ordentlich an der Beitragsschraube zu drehen. Zugleich haben mehrere PKV-Gegner die Situation genutzt, um in den Medien auf diese Entwicklung aufmerksam zu machen.

weiterlesen

Fortan höhere Zuschüsse für die Energieberatung vor Ort

Die energetische Sanierung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der ganz großen Themen entwickelt. Allerdings will die Umsetzung gut vorbereitet sein, je nach Objekt gilt es ganz unterschiedlich zu verfahren – nur wenn die einzelnen Maßnahmen richtig abgestimmt sind, lassen sich bestmögliche Ergebnisse erzielen.

weiterlesen

Kosten einer Modernisierung schon vor dem Kauf möglichst präzise ermitteln

In zahlreichen Regionen sind Neubauten so kostspielig geworden, dass sich zunehmend mehr angehende Eigenheimbesitzer auf den Kauf älterer Bestandsobjekte konzentrieren. Diese sind oftmals sehr viel preiswerter erhältlich, auch wenn sie eine Modernisierung erfordern. Viele Käufer ziehen diese Variante vor, da sie so zunächst mit weniger Eigenkapital auskommen und einen Teil der Modernisierungsarbeiten selbst durchführen können.

weiterlesen

Deutsche nutzen das Bausparen zur Zinssicherung

Es wird gerne behauptet, das Bausparen sei aus der Mode gekommen. Allerdings sieht die Realität anders aus, die Bausparkassen können über ihre Geschäftsentwicklung nicht klagen. Vor allem die Finanzkrise hat das Interesse am Bausparen immens verstärkt, seit 2008 liegt der Bausparvertrag wieder im Trend. Dies ist aber noch nicht alles, auch die niedrigen Hypothekenzinsen leisten Unterstützung. Viele Haushalte, die derzeit noch kein Wohneigentum erwerben möchten – beispielsweise aus beruflichen Gründen – sichern sich die niedrigen Zinsen mittels Bausparen.

weiterlesen