analyzing investment charts with laptop. Accounting

Bei Bauspardarlehen zur Zinssicherung bitte genau hinsehen

Obwohl das Bausparen nach wie vor im Trend liegt, geht die Anzahl der Darlehensnehmer zurück. Inzwischen entscheidet sich die Mehrheit der Bauherren und Käufer für ein klassisches Hypothekendarlehen, das kurz vor Beginn des Vorhabens bei einer Bank aufgenommen wird. Diese Entwicklung ist unter anderem der Zinsentwicklung geschuldet. Niemand nimmt ein Bauspardarlehen in Anspruch, dessen Zinssatz über den gegenwärtigen Zinsen für Hypothekendarlehen liegt.

weiterlesen

Modellhaus auf gemischten Euroscheinen

Kosten der Modernisierung mitfinanzieren – wo die Fallstricke lauern

Schon vor so manchem Immobilienerwerb steht fest, dass am Gebäude dringend etwas unternommen werden muss, d.h. Modernisierungsarbeiten anstehen. Dementsprechend muss von Beginn an mehr Kapital zur Verfügung stehen, schließlich haben Fenster, Dachziegel etc. ihren Preis. Die Frage vieler Kaufinteressenten lautet, ob und zu welchen Konditionen dieses Kapital zu bekommen ist.

weiterlesen

Silver house key lying on a contract of house sale

Finanzierung abstimmen – worauf beim Wohnungskauf im jungen Alter zu achten ist

Zunehmend häufiger trauen sich auch junge Menschen den Erwerb eines Eigenheims zu. Früher waren die jungen Käufer auf Objekte in ländlichen Regionen aus. Inzwischen ist eine Verlagerung festzustellen. Aufgrund der relativ hohen Mieten, die in wirtschaftlich starken Ballungsgebieten vorherrschen, denken immer mehr junge Menschen über einen Immobilienerwerb nach.

weiterlesen

Fallende Zinsen

Gesetzgeber will Bausparkassen mehr Spielraum verschaffen – Kunden haben nichts zu befürchten

Die nun schon seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase wird von der Finanzwelt ganz unterschiedlich wahrgenommen. Während einige Institute die günstigen Möglichkeiten zur Refinanzierung eifrig nutzen, haben andere mit erheblichen Renditeeinbußen zu kämpfen. Zur zweiten Gruppe zählen auch die Bausparkassen, die ihren Kunden zwar attraktive Darlehenszinsen anbieten können, selbst aber nicht mehr gut verdienen.

weiterlesen

??????????

Keine gute Zwischenbilanz: Gesetzliche Krankenversicherung mit stattlichem Defizit

Erst kürzlich hat das Bundesministerium für Gesundheit über die finanzielle Entwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung informiert. Die veröffentlichten Daten besagen, dass die Krankenkassen im ersten Halbjahr 2015 Einnahmen in Höhe von insgesamt 106,09 Mrd. Euro erzielt haben. Diesen Einnahmen stehen insgesamt 106,58 Mrd. Euro gegenüber. Auf den ersten Blick scheint es, als ob die finanzielle Situation vollkommen in Ordnung ist.

weiterlesen

Kind stolpert und fällt in ein Gemälde – Eltern kann der finanzielle Ruin drohen

Letzte Woche entwickelte sich das Missgeschick eines jungen Museumbesuchers zu einem viralen Internethit. Das Video, das einen stürzenden 12-Jährigen zeigt, wurde rund um den Globus von Millionen Menschen angesehen. Grund dafür ist die Tragweite des Sturzes: Der Junge war so sehr in die Audioführung des Museums vertieft, dass er ein Podest übersah. Er stolperte über das Podest und versuchte daraufhin, sich abzufangen. Die gelang ihm zwar, allerdings durchschlug dabei seine Hand ein Bild.

weiterlesen

Financial graphs on the computer monitor

Fallende Aktien- und Rohstoffkurse: Wer auf sichere Zinsprodukte setzt, hat nichts zu befürchten

In den letzten Wochen ging es an den Börsen richtig wild zu – allerdings nicht unbedingt zur Freude der meisten Anleger. Zunächst gab es mehrere schlechte Nachrichten aus Asien, die insbesondere bei einigen Rohstoffen zu erheblichen Kursrückgängen führten. Vergangene Woche traf es dann auch die Aktienmärkte, unter anderem den Dax. Der musste kräftig Federn lassen, zeitweise fiel er auf einen Stand von weniger als 9.500 Zählern.

weiterlesen