Autokosten mit Taschenrechner und Rotstift

Langsam aber sicher nähert sich der Frühling. Mit ihm bessern sich die Wetter- und Straßenverhältnisse. Autos und auch andere Kraftfahrzeuge werden nicht mehr nass und bald sind auch die letzten Spuren vom Streusalz verschwunden. Für etliche Autofahrer ist dann der ideale Zeitpunkt gekommen, um ein neues Auto zu kaufen.

Doch nur selten bezahlen Autokäufer ihr Fahrzeug in bar. Die Mehrheit setzt hingegen auf eine Kfz-Finanzierung. Hierbei befindet sich die Händlerfinanzierung stark auf dem Vormarsch: Inzwischen sind die Autohäuser bei der Vermittlung von Autokrediten äußerst aktiv.

Dass sich Autokäufer für eine Händlerfinanzierung entscheiden, hat verschiedene Gründe. Einer davon ist der gebotene Komfort. Es ist schlichtweg praktisch, den benötigten Autokredit direkt beim Händler abzuschließen. Ein zusätzlicher Besuch auf der Bankfiliale entfällt. Außerdem genießen die Autobanken den Ruf, günstig zu sein.

Trotzdem sollten Autokäufer nicht voreilig einen Autokredit im Fahrzeughandel abschließen. Denn Autobanken bieten nicht zwangsläufig die besten Finanzierungen an. Gleich mehrere Gründe sprechen dafür, sich am Markt umzusehen.

Ein Zinsvergleich ist Pflicht

Autobanken sind nicht automatisch günstig. Zwar genießen sie den Ruf, günstige Neuwagenfinanzierungen anzubieten, allerdings ist dies nicht zwangsläufig so. Immer wieder finden sich andere Banken, die ähnliche Konditionen bieten können oder sogar günstiger sind. Wer einen Gebrauchten kaufen möchte, sollte sich erstrecht gut am Markt umsehen.

Schlussendlich führt an einem Zinsvergleich kein Weg vorbei. Nur wenn Finanzierungsangebote mehrerer Banken eingeholt und miteinander verglichen wurden, lässt sich genau sagen, wo der passende Autokredit am günstigsten erhältlich ist.

Mehr Flexibilität bei der Autofinanzierung

Im Übrigen geht es bei der Autofinanzierung nicht nur um den Zinssatz. Niedrige Kreditzinsen sind zwar wichtig, doch am Ende geht es um mehr. Gerade die Kredite der Autobanken sind oft relativ unflexibel und nicht selten so gestaltet, dass dicke Ende erst noch kommt: Häufig werden zum Schluss des Finanzierungszeitraums satte Raten fällig.

Dies muss aber nicht sein, denn neben der Ballon-Finanzierung existieren deutlich bessere Finanzierungsvarianten. Ebenso ist es möglich, das neue Auto kontinuierlich mit niedrigen Raten abzubezahlen.

Möglichkeit der Barzahlung

Außerdem: Wer bei einer anderen Bank finanziert, kann sich den Autokredit häufig direkt auf das eigene Girokonto auszahlen lassen. Dies bedeutet, dem Händler von der Autofinanzierung nichts erzählen zu müssen. Stattdessen ist es möglich, ihm die Barzahlung anzubieten. Sie ist bei den Autohändlern wiederum sehr beliebt, sodass sich viele dazu bereiterklären, einen schönen Rabatt einzuräumen.

Teilweise ist der Rabatt dadurch so viel größer, dass es sogar in Ordnung sein kann, einen Autokredit mit höherem Zinssatz (gegenüber der Finanzierung bei einer Autobank) aufzunehmen. Am Ende ist eben alles eine Rechensache: Erst im direkten Angebotsvergleich zeigt sich, wo das meiste Geld gespart wird.

Mit uns zum zinsgünstigen Autokredit

Sie möchten ein Auto kaufen und suchen einen möglichst günstigen und zugleich fairen Kredit? Wir beraten Sie gerne! Unsere unabhängigen Finanzierungsspezialisten prüfen für Sie, welche Banken sich für Ihre Kfz-Finanzierung empfehlen und wo die besten Konditionen geboten werden. Unsere Beratung ist unabhängig und kostenfrei, Sie können also nur profitieren. Bei Interesse freuen wir uns über eine Anfrage über unseren Autokredit Vergleich.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share