Erbschaftssteuer

Baugeld ist in den letzten Jahren sehr günstig geworden. Die Niedrigzinsen haben zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage geführt: In Deutschland werden fleißig Eigenheime gebaut und gekauft. Doch nicht nur beim Baugeld locken attraktive Konditionen.

Die anhaltende Niedrigzinsphase hat auch die Ratenkredite günstiger gemacht. Gemeint sind Kredite, die ohne Sicherheiten beantragt werden können. Es muss keine Immobilie mittels Grundschuld besichert werden, stattdessen geben sich die Banken mit einem nachhaltigen Einkommen zufrieden.

Längst hat sich der Ratekredit zu einer echten Alternative zum Dispokredit entwickelt. Grund sind die bereits angesprochenen Zinsen. Der Zinsabstand hat sich deutlich vergrößert. Während sich die Dispozinsen trotz gesunkener Marktzinsen kaum verändert haben, sind Ratenkredite spürbar günstiger geworden. Zudem gibt es immer mehr Banken, die Ratenkredite anbieten. Dies hat dazu geführt, dass mehr Finanzierungsoptionen entstanden und die Kredite flexibler geworden sind.

Wer einen zinsgünstigen Ratenkredite aufnehmen möchte, hat inzwischen die Qual der Wahl. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den passenden Kredit zu finden. Mit unseren Kreditrechnern leisten wir Unterstützung bei der Suche nach besten Konditionen. Hier ein Überblick gefragter Kredite.

Modernisierungskredit

Klassische Immobiliendarlehen sind zwar zinsgünstig, werden aber aufwendig über Grundschulden besichert. Außerdem vergeben die meisten Banken ihre Modernisierungsdarlehen erst ab Beträgen von ca. 50.000 Euro. Doch nicht jeder Eigentümer möchte einen solch großen Kreditbetrag aufnehmen. Dann bietet sich unser Modernisierungskredit auf Basis eines Ratenkredits an.

Derzeit können sich die in diesem Umfeld gebotenen Zinsen mehr als sehen lassen. Kleinere Modernisierungsvorhaben lassen sich schnell und unkompliziert finanzieren. Schon wenige Tage nach dem der Kreditantrag gestellt wurde, kann der Kreditbetrag auf dem Konto des Kreditnehmers eingehen. Hier finden Sie unseren Vergleich für Modernisierungskredite.

Blankodarlehen

Das Blankodarlehen ist ein Kredit zur freien Verwendung. Es lässt sich nicht nur rund um die Immobilie, sondern im Bedarfsfall auch zu anderen Zwecken einsetzen. Es gibt keinen vorgeschriebenen Verwendungszweck, wodurch eine maximale Flexibilität gewährleistet wird.

Dennoch locken auch hier hervorragende Konditionen. Bevor jemand seinen Dispo überzieht und hohe Zinsen zahlt, bietet sich das Blankodarlehen an. Verschiedene Laufzeiten stehen zur Auswahl, wodurch sich die Höhe der Monatsraten bestmöglich an die persönlichen Bedürfnisse anpassen lässt. Hier können Sie unsere Blankodarlehen vergleichen.

Autokredit

Einer der häufigsten Gründe für eine Kreditaufnahme ist der Kauf eines Autos. Egal ob Neuwagen oder Gebrauchtwagen, oft gilt es tief in die Tasche zu greifen. Die Kfz-Finanzierung ist in Deutschland weit verbreitet, wobei jedoch längst nicht alle Autokäufer den passenden Kredit wählen.

Noch immer werden viel zu hohe Kreditzinsen in Kauf genommen, weil die Menschen auf einen Vergleich der Konditionen verzichten. In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass die zinsgünstige Autokredite keineswegs nur bei den Autobanken erhältlich sind. Vor allem wenn Interesse daran besteht, einen Gebrauchtwagen zu finanzieren, können die Ratenkredite der Direktbanken mehr als nur eine Alternative sein.

Übrigens ist dort zwischen zwei Varianten zu unterscheiden. Einige Autokredite sind an eine Hinterlegung der Fahrzeugpapiere gekoppelt. Allerdings ist diese nicht zwingend erforderlich. Mehrere Direktbanken bieten zinsgünstige Autokredite an, die keine Hinterlegung der Fahrzeugpapiere erfordern. Sie haben Interesse an einer Kfz-Finanzierung zu attraktiven Konditionen? Dann machen Sie jetzt unseren Autokredit Vergleich.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share