Businessman's Hand Protecting Euro Coins

Die moderne Küche ist mehr als ein Ort, an dem Speisen zubereitet werden. Sie hat sich zu einem Gesellschaftsort entwickelt, an dem man sich mit der Familie oder auch mit Freunden gerne aufhält. Zugleich sind die Ansprüche gestiegen. Die Ausstattung muss dem Stand der Dinge entsprechen und insbesondere das Design muss zum persönlichen Stil passen. Kurzum: Eine richtig schöne Küche hat ihren Preis.

Angesichts der heutigen Kosten für eine Küche überrascht es nicht, dass die Anzahl der Finanzierungen zugenommen hat. Mit Leichtigkeit kann eine Küche 15.000 Euro kosten – ebenso ist es möglich, mühelos 40.000 Euro oder mehr auszugeben. Der richtige Kredit verschafft Abhilfe und gestattet es, den Traum von der perfekten Küche schon bald zu verwirklichen.

Aufgepasst, wenn auch Sie eine Küche finanzieren möchten. Je nach Ausgangssituation führt ein anderer Weg zum perfekten Küchenkredit. Heute stellen wir die verschiedenden Finanzierungsmöglichkeiten vor und erläutern, für wen sie geeignet sind.

Küche im Rahmen des Bauvorhabens finanzieren

Ob Haus oder Wohnung, wer neu baut, muss seine Gebäude erst noch mit der passenden Küche ausstatten. Es ist üblich, die Kosten für Küchenbau und Küchenausstattung über die reguläre Baufinanzierung abzudecken. So bleibt die Aufnahme eines zusätzlichen Darlehens erspart. Gleichzeitig wird die Küche zu besonders niedrigen Zinsen finanziert.

Küche modernisieren – mit Kreditabsicherung per Grundschuld

Längst nicht jede Küche ist für einen Neubau vorgesehen. Im Gegenteil, die meisten neuen Küchen sollen Einzug in Bestandsobjekte halten. Dann ist es verständlicherweise nicht möglich, die Kosten des Küchenbaus in der Baufinanzierung unterzubringen. Allerdings kann häufig ein ähnlicher Weg beschritten werden.

Wer seine Traumküche zu niedrigen Zinsen finanzieren möchte, wählt ein Darlehen, das anlog zur Baufinanzierung ebenfalls mittels Grundschuld besichert ist. Hier locken nämlich ebenfalls sehr niedrige Zinsen, die eine äußerst günstige Finanzierung versprechen.

Ob die Möglichkeit einer solchen Besicherung existiert, ist individuell zu prüfen. Außerdem ist zu bedenken, dass die Banken entsprechende Darlehen erst ab einer bestimmten Darlehenshöhe vergeben. Deshalb ist es nicht immer möglich, diese Form der Finanzierung zu wählen. Trotzdem sollte die Möglichkeit geprüft werden, unsere Berater helfen Ihnen dabei gerne.

Küche schnell und unkompliziert ohne Grundschulden finanzieren

Sollte eine Absicherung mittels Grundschuld nicht möglich oder der benötigte Betrag für diese Form der Finanzierung zu klein sein, bietet sich der klassische Ratenkredit an. In diesem Umfeld hat sich zuletzt eine Menge getan. Viele Direktbanken bieten inzwischen zinsgünstige Kredite mit freiem Verwendungszweck an.

Der Vorteil solcher Kredite besteht darin, dass sie schnell beantragt sind. Im Falle einer positiven Kreditentscheidung steht der Betrag rasch zur Verfügung. Der Zeitraum der Rückzahlung ist individuell wählbar, wodurch sich die Höhe der monatlichen Kreditraten gut steuern lässt. Wer clever vergleicht, wird zu niedrigen Zinsen finanzieren – Unterstützung leistet unser Kreditvergleich.

Nicht über den Küchenanbieter finanzieren – Kredit lieber selbst aufnehmen

Viele Küchenhäuser und Möbelspezialisten bieten selbst Finanzierungen an. Überraschend ist, wie viele Käufer direkt vor Ort finanzieren. Dabei ist es in zahlreichen Fällen günstiger, über einen Ratenkredit zu gehen. Zum einen sind die Konditionen oft ähnlich oder sogar günstiger. Entscheidend ist jedoch, dem Verkäufer der Küche die Möglichkeit der Barzahlung anzubieten. Nicht selten ist es dann möglich, einen stattlichen Rabatt auszuhandeln und damit viel Geld zu sparen.

 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share