Placeholder image

Einliegerwohnungen über Darlehenstranchen finanzieren

Häuser mit integrierter Einliegerwohnung liegen absolut im Trend. Zunehmend mehr Immobilienkäufer sowie auch Bauherren entscheiden sich für diese Variante. Die Hintergründe können dabei ganz verschieden sein. Einigen geht es darum, abgetrennten Wohnraum für die Kinder zu schaffen, andere zielen hingegen darauf ab, einen Untermieter unterzubringen, um dadurch zusätzliche Einnahmen zu erzielen. Sofern die Wohnung vermietet

Placeholder image

Weiterverkauf der Baufinanzierung durch Zusatzklausel vermeiden

Es ist schon häufiger vorgekommen, dass Banken ihre Immobiliendarlehen an andere Geldinstitute verkauft haben. Bei diesem Schritt geht es zumeist um die Auslagerung von Risiken. Eine Bank, die diesen Schritt wählt, hat mit ihren Kunden anschließend nichts mehr zu tun: Der neue Ansprechpartner für die Kunden ist in der Regel immer der Käufer. Im Grunde

Placeholder image

Kosten für Gutachten muss die Bausparkasse tragen

Einige Banken und Bausparkassen gelten bei der Vergabe ihrer Immobiliendarlehen als äußerst vorsichtig. Teilweise kommt es vor, dass die Finanzierung von Gebäuden ausschließlich dann erfolgt, wenn eine Objektbewertung stattgefunden hat. Die Darlehensgeber möchten den Objektwert im Vorfeld überprüfen, um mit ihren Darlehen keine unkalkulierten Risiken einzugehen. Dementsprechend werden Sachverständige beauftragt, die Wertgutachten erstellen. Die Kosten,

Placeholder image

Baugeld soll auf lange Sicht teurer werden

Wer ein Immobiliendarlehen aufnehmen möchte, sollte sich möglichst beeilen: Vor ein paar Wochen wurde ein neues Zinstief erreicht – derzeit ist Baugeld so günstig wie schon seit mehr als 50 Jahren nicht mehr. Auf einen weiteren Zinsrückgang sollte besser nicht spekuliert werden, da es ganz danach aussieht, als ob die Hypothekenzinsen ihren Boden erreicht haben.

Placeholder image

KfW Baudarlehen immer rechtzeitig beantragen

Das Interesse an Fördermitteln bei der Baufinanzierung könnte kaum größer sein. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass beim Immobilienerwerb fast immer die Möglichkeit besteht, ein Förderdarlehen aufzunehmen und somit einen finanziellen Vorteil bei der Finanzierung zu erlangen. Förderdarlehen warten nämlich mit verbilligten Zinssätzen auf, wodurch sich die Finanzierungskosten verringern lassen. Der wichtigste Finanzierungspartner in diesem

Placeholder image

Baugeld vom Staat: So funktioniert es

Den Kauf eines Hauses muss man sich erst einmal leisten können. Die meisten Familien sparen etliche Jahre lang und trotzdem müssen sie den Großteil des Kaufpreises immer noch finanzieren. Kein Wunder dass darauf abgezielt wird, eine möglichst günstige Finanzierung abzuschließen – schließlich will man die Zusatzkosten in Grenzen halten. Es gibt mehrere Wege, die zu

Placeholder image

Günstiges Baugeld: Wenn die Werbung zur Enttäuschung wird

Seit Jahren ist der Immobilienmarkt rückläufig: Immer weniger Privathaushalte können sich dazu durchringen, ein Eigenheim zu bauen oder zu kaufen. Dies hat Folgen für den Finanzierungsmarkt: Zunehmend mehr Banken werben intensiv um Kunden – ganz in der Hoffnung, ihre Marktanteile zumindest halten zu können. So wundert es nicht, dass angehende Bauherren und Immobilienkäufer auf eine

Placeholder image

Das Ikea Fertighaus ist nicht gerade günstig

Fertighäuser liegen im Trend: Noch nie zuvor haben sich so viele Bauherren für die Fertigbauweise entschieden. Hierbei handelt es sich um eine Entwicklung, die vor allem auf den finanziellen Vorteil zurückzuführen ist, den die Fertigbauweise mit sich bringt: Je nach Hausanbieter und gewähltem Haustyp lässt sich ein finanzieller Vorteil gegenüber der konventionellen Bauweise in Höhe

Placeholder image

Aufgepasst bei Bauspardarlehen mit hoher Tilgung

Teilweise sind die Zinssätze, mit denen die Bausparkassen werben, beeindruckend günstig. Durch Wahl des richtigen Tarifs ist es nämlich möglich, in den Genuss eines Zinssatzes zu gelangen, der sehr niedrig bemessen ist. Kein Wunder, dass sich viele Leute für entsprechende Bausparverträge interessieren. Allerdings muss schon an dieser Stelle vorweggenommen werden, dass entsprechende Bausparangebote längst nicht

Placeholder image

Darlehensbesicherung über Hypotheken erfolgt nur noch selten

Wenn von Hypothekendarlehen gesprochen wird, wissen die meisten Menschen auf Anhieb, was gemeint ist. Nicht selten kommt es vor, dass sich angehende Bauherren und Immobilienkäufer bei ihrer Bank sogar nach entsprechenden Darlehen erkundigen. Allerdings ist anzumerken, dass die Darlehensbesicherung über Hypotheken nicht mehr zeitgemäß ist bzw. sie nur noch sehr selten vorkommt. Wenn es um

Placeholder image

Kosten der Grundschuld Eintragung nicht unterschätzen

Wie bereits im vorangegangenen Beitrag der letzten Woche aufgezeigt wurde, sichern Banken ihre Immobiliendarlehen mit Hilfe von Grundschulden ab. Erst wenn Grundschulden im Grundbuch der jeweiligen Immobilie eingetragen sind, kann der Darlehensbetrag ausgezahlt werden. Diese Verfahrensweise ist in Deutschland gang und gäbe – nur bei sehr kleinen Darlehensbeträgen wird ggf. davon abgesehen. Die Eintragung von