Über die Altersvorsorge

Die gesetzliche Rente allein wird in Zukunft als Alterseinkommen nicht mehr ausreichen.

1990 betrug der Anteil der Rentner an der Gesamtbevölkerung noch 15%, heute sind es bereits 20% und dieser Anteil wird auch unter der Berücksichtigung von Zuwanderung auf mindestens 30% steigen. (Quelle: Statistisches Bundesamt)

Das bedeutet für Sie: Ihre Beiträge in die gesetzliche Rente werden auf Basis des bestehenden Generationenvertrages direkt an die heutigen Rentner ausgezahlt. Sie werden nicht gespart. Sie erwerben lediglich eine Anwartschaft, dass auch die künftige Generation ihnen eine Rente zahlen wird. Über deren Höhe lässt sich heute nur spekulieren, sicher ist nur, dass sie als Alterseinkommen nicht reichen wird.

Aus diesem Grund fördert der Staat den Aufbau einer privaten Altersvorsorge durch die Riesterrente und die Rürup-Rente. Da jedoch die Erträge der jetzt steuerlich geförderten Maßnahmen später versteuert werden müssen, ist die klassische private Rentenversicherung aufgrund ihrer höheren Flexibilität immer noch konkurrenzfähig.

Vorteile der Privaten Vorsorge

Durch die privaten Vorsorge fürs Alter erhalten Sie eine lebenslange Zusatzrente. Welches Alter Sie erreichen werden spielt dabei keine Rolle, denn diese private Rente wird ein Leben lang ausgezahlt. Das sogenannte Risiko der Langlebigkeit wird von der Versicherung getragen.

Im Vergleich zur gesetzlichen Rente können Sie als Sparer auch die Kapitalauszahlung wählen. Dadurch wird das Vertragsguthaben mit einem mal ausgezahlt.

Wichtiger Vorteil der Privaten Vorsorge sind die garantierten Leistungen. Schon bei Vertragsschluss werden Ihnen die vertraglich garantierten Leistungen aufgezeigt, wenn der Vertrag in dieser Form bis zur Rente bestehen bleibt bzw. dessen Bedingungen eingehalten werden. Durch Zuzahlungen können Sie die Rentengarantie erhöhen, Beitragsfreistellungen führen zur Herabsetzung des garantierten Betrages.

Sie können für Ihre Hinterbliebenen eine Rentengarantiezeit vereinbaren. Damit erhalten der Ehepartner, die Kinder oder eine andere zu versorgende Person die Leistungen aus der privaten Rentenversicherung für den vereinbarten Zeitraum ausgezahlt. Um sicherzustellen, dass das gesamte Vertragskapital an die Hinterbliebenen ausgezahlt wird, kann eine Restkapitalabfindung vereinbart werden. Der Versicherer zahlt dann den verbleibenden Vertragswert abzüglich bereits gezahlter Renten an Ihre Hinterbliebenen aus.


Angebot anfordern