Die Elektronikversicherung gehört zu den gewerblichen Versicherungen und ist von großer Bedeutung. Heutzutage sind Firmen auf ihre elektronischen Anlagen und Geräte angewiesen und ein Ausfall verursacht nicht nur ernorme Kosten, sondern auch Ärger über den Verlust von Daten.

Besonders Arztpraxen sollten auf diesen Versicherungsschutz nicht verzichten, denn in der Elektronikversicherung ist auch die Medizintechnik mit versichert. Wichtig ist auch, dass eventuell vorhandene Maschinen mitversichert werden, denn diese kosten schnell einige Hunderttausend Euro.

Die Elektronikversicherung zahlt je nach Versicherer nicht nur die Wiederbeschaffung der elektronischen Geräte, sondern auch für den Ersatz verlorener Software oder Daten. Da die Software in der Anschaffung fast genauso teuer ist, wie die Geräte selbst lohnt sich dieser zusätzliche Versicherungsschutz auch dann, wenn hierfür ein Aufpreis zu zahlen ist.

Schäden an Computern, Kommunikationsgeräten, elektronischen Anlagen etc. können durch menschliches Versagen bei Bedienungsfehlern und Ungeschicklichkeit aber auch einfach durch Fahrlässigkeit entstehen. Mögliche Ursachen für Schäden sind auch Überspannungen bei Gewittern und Überschwemmungen bei schweren Regenfällen.

Ergänzen Sie Ihre Firmenversicherungen mit dem Abschluss einer Elektronikversicherung. Fordern Sie jetzt ein individuelles Angebot an.


Angebot anfordern