??????????

Keine gute Zwischenbilanz: Gesetzliche Krankenversicherung mit stattlichem Defizit

Erst kürzlich hat das Bundesministerium für Gesundheit über die finanzielle Entwicklung in der gesetzlichen Krankenversicherung informiert. Die veröffentlichten Daten besagen, dass die Krankenkassen im ersten Halbjahr 2015 Einnahmen in Höhe von insgesamt 106,09 Mrd. Euro erzielt haben. Diesen Einnahmen stehen insgesamt 106,58 Mrd. Euro gegenüber. Auf den ersten Blick scheint es, als ob die finanzielle Situation vollkommen in Ordnung ist.

weiterlesen

Kind stolpert und fällt in ein Gemälde – Eltern kann der finanzielle Ruin drohen

Letzte Woche entwickelte sich das Missgeschick eines jungen Museumbesuchers zu einem viralen Internethit. Das Video, das einen stürzenden 12-Jährigen zeigt, wurde rund um den Globus von Millionen Menschen angesehen. Grund dafür ist die Tragweite des Sturzes: Der Junge war so sehr in die Audioführung des Museums vertieft, dass er ein Podest übersah. Er stolperte über das Podest und versuchte daraufhin, sich abzufangen. Die gelang ihm zwar, allerdings durchschlug dabei seine Hand ein Bild.

weiterlesen

Senioren sitzen auf Muenzstapel

Pflegeversicherung: Trotz Reform bleibt privater Schutz wichtig

Die Regierung arbeitet eifrig an einer Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung. Ziel ist es, Pflegebedürftige und deren Angehörige besser abzusichern und finanziell mehr zu unterstützen. Insgesamt soll die Unterstützung gerechter werden und daher genauer in Sachen Bedarf unterscheiden. Als Folge werden die drei Pflegestufen durch fünf so genannte Pflegegrade ersetzt. Ein entsprechender Entwurf wurde bereits beschlossen.

weiterlesen

Aufgepasst bei Anwälten, die mit günstigem Ausstieg aus Darlehen oder Versicherungen locken

Zahlreichen Versicherungs- und Darlehensnehmern wird seit einigen Monaten der Ausstieg aus ihren Finanzprodukten schmackhaft gemacht. Normalerweise wäre dies nicht möglich, doch einige Berater stellen erfolgreiche Gerichtsprozesse in Aussicht. Etliche Banken und Versicherer haben nämlich vor Jahren ihre Verträge nicht ordentlich formuliert. Kleine Formfehler beim Widerrufsrecht führen nun dazu, dass Verbraucher oftmals erfolgreich klagen und somit vorzeitig aussteigen können.

weiterlesen

Großer Schritt nach vorne bei Kfz-Versicherungen mit Telematik Box

Die Berechnung von Beiträgen innerhalb der Autoversicherung ist eine komplizierte Angelegenheit. Die Versicherer ziehen unzählige Daten heran, um somit eine Vielzahl an Risiko zu berücksichtigen. Bei den Daten handelt es sich oftmals um Schätz- und Erfahrungswerte, tatsächlich vom Fahrverhalten abgeleitete Daten hingegen nur selten. Dabei wäre es so möglich, Tarife wesentlich fairer zu kalkulieren und vor allem die Kraftfahrer zu entlohnen, die besonders sicher unterwegs sind.

weiterlesen