Nach wie vor ziehen es viele Bauherren und Immobilienkäufer vor, ihre Immobilienfinanzierungen direkt bei den Banken abzuschließen. Sehr überraschend ist dies nicht, denn weshalb sollte man den Umweg über einen Baugeldvermittler gehen, wenn man auch direkt über die Bank finanzieren kann?

Dementsprechend nutzen zahlreiche Personen das Internet zur Suche nach günstigen Hypothekenzinsen, um sich anschließend direkt mit den Banken in Verbindung zu setzen. Doch ganz so clever ist diese Vorgehensweise überhaupt nicht. Tatsächlich ist es sinnvoller, über Vermittler zu gehen. Nachfolgend wir erklärt, weshalb dies so ist.

Da wäre zunächst einmal die Tatsache, dass der Markt der Baufinanzierung sehr groß ist. Die meisten angehenden Immobilieneigentümer unterschätzen die Anzahl der Anbieter. Allein die Anzahl der Direktbanken ist wesentlich größer, als generell angenommen wird. Hinzu kommen auch noch einige Regionalbanken, deren Darlehen über Baugeldvermittler zugänglich sind. Folglich besteht beim Gang zum Baugeldvermittler die größere Wahrscheinlichkeit, das ideale Darlehen zu finden.

Auch der Aspekt der unabhängigen Beratung darf nicht vergessen werden. Etliche Bankberater denken längst nicht nur an den Kunden. Heutzutage stehen vor allem die Vertriebsvorgaben im Fokus: Bei so mancher Bank erhält der Kunde nicht das was zu ihm passt, sondern was der Berater gerade verkaufen muss. Bei einem Baugeldvermittler wie uns ist dies anders: Wir können aus einer großen Anzahl an Finanzierungslösungen wählen – welchen konkreten Anbieter wir am Ende empfehlen, ist uns selbst überlassen. Dementsprechend erhalten Interessenten eine unabhängige und neutrale Beratung.

Außerdem sprechen auch die Darlehenskonditionen für den Darlehensabschluss über einen Baugeldvermittler. Gute Vermittler erhalten bei einigen Direktbanken sowie auch Regionalbanken Zugriff auf Vorzugskonditionen, was letztlich für die Kunden bedeutet, dass sie in den Genuss noch attraktiverer Zinssätze gelangen. Würden sich bei den Banken direkt anfragen, wären ihne diese Zinssätze überhaupt nicht zugänglich.


 

Diese Meldung weiterempfehlen

 Share  Share  Share  Share